Angebote zu "Filmtabletten" (1.932 Treffer)

Kategorien

Shops

milgamma® protekt 90 St Filmtabletten
Top-Produkt
45,06 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise. milgamma® protekt Enthält Benfotiamin, welches 5 – mal besser vom Körper aufgenommen wird als „einfaches“ Vitamin B1. Zum Ausgleich des Vitamin-B1-Mangels. So können die Beschwerden Kribbeln, Brennen oder Taubheitsgefühle in den Füßen ursächlich gelindert werden. Ihre Wahl bei Nervenschäden infolge eines Vitamin-B1-Mangels Kribbelnde, brennende oder schmerzende Füße rauben vielen Menschen nachts den Schlaf. Nervenschäden, so genannte Neuropathien, sind dafür eine mögliche Ursache. Betroffene wissen oft nicht, dass auch ein Vitamin B1-Mangel diese Neuropathien auslösen oder verstärken kann. Wer dieses Defizit ausgleicht, kann dadurch seine Beschwerden in den Füßen lindern und so wieder einen erholsamen Schlaf erreichen. Gerade Menschen mit Diabetes haben ein erhöhtes Risiko für einen Vitamin B1-Mangel und für Neuropathien: Der erhöhte Blutzucker schädigt die Nerven und fördert gleichzeitig ein Vitamin B1-Defizit. milgamma® protekt gleicht den Vitamin-B1-Mangel aus und kann so die Beschwerden lindern. Das Besondere ist der Wirkstoff Benfotiamin, diese Vorstufe von Vitamin B1, wird 5-mal besser vom Körper aufgenommen als „einfaches“ Vitamin B1. Was viele nicht wissen: Auch ein Vitamin B1-Mangel kann Nervenschäden verursachen oder verschlimmern. Dieser tritt gerade bei Diabetikern häufig auf, da sie das Vitamin vermehrt über die Nieren ausscheiden. Daher sollten Diabetiker mit Neuropathien ein solches Defizit unbedingt ausgleichen Anwendung: 1 Filmtablette täglich unzerkaut mit etwas Flüssigkeit einnehmen Für die Behandlung von Neuropathien infolge eines Vitamin-B1-Mangels sollte die Einnahme von milgamma® protekt mindesten über 3 Wochen erfolgen Auch zur Langzeitbehandlung geeignet Für Kinder unzugänglich aufbewahren Auch in der Schwangerschaft + Stillzeit nach Absprache mit Arzt oder Apotheker geeignet Die häufigsten Ursachen für Nervenstörungen durch Vitamin-B1-Mangel im Überblick Diabetes Mellitus und spezielle Stoffwechselkrankheiten Von den 7,5 Millionen Diabetikern allein in Deutschland entwickelt ca. jeder Dritte eine Neuropathie. Betroffene wissen oft nicht, dass auch ein Vitamin B1-Mangel diese Neuropathien auslösen oder verstärken kann. Umso wichtiger ist es, den Körper ausreichend mit Vitamin B1 zu versorgen. Mangel und Fehlernährung Auch Menschen, die sich ungesund & einseitig ernähren, zum Beispiel viel Weißmehl-Produkte verzehren, laufen Gefahr, zu wenig Vitamin B 1 aufzunehmen. Doch auch viel Kaffee & schwarzer Tee oder roher Fisch hemmen die Aufnahme des Vitamins aus der Nahrung. Essstörungen und chronische Magen-Darm-Erkrankungen Wer an Essstörungen oder chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts wie zum Beispiel Morbus Crohn oder Gluten-Unverträglichkeit leidet, kann ebenfalls einen Vitamin-B1-Mangel entwickeln. Chronischer Alkhoholismus Übermäßiger Alkoholkonsum zählt mitunter zu den größten Risiken für Nervenstörungen durch Vitamin-B1-Mangel Inhalt: 90 Tabletten

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Rekawan® Filmtabletten 1000mg 50 St Filmtabletten
15,23 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was sind Rekawan® Filmtabletten 1000 mg und wofür werden sie angewendet? Rekawan® Filmtabletten 1000 mg sind ein Kalium-Mineralstoffpräparat. Sie werden angewendet zur Kaliumsubstitution bei: ausgeprägtem Kaliummangel (Kaliumblutspiegel unter 3,2 mmol/I), insbesondere bei gleichzeitig bestehender stoffwechselbedingter Untersäuerung des Blutes (metabolischer Alkalose). Wie sind Rekawan® Filmtabletten 1000 mg einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Prinzipiell richtet sich die Dosierung nach dem zu ersetzenden Defizit, wobei im Allgemeinen 50 – 100 mmol Kalium pro Tag ausreichen. Es sollten nicht mehr als 100 – 150 mmol Kalium pro Tag gegeben werden. Die Tagesdosis sollte in orale Einzeldosen von nicht mehr als 20 mmol aufgeteilt werden. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosierung beim Erwachsenen: 3 – 4-mal täglich 1 Tablette mit veränderter Wirkstofffreisetzung (= 3 – 4-mal 13,4 mmol Kalium) nach den Mahlzeiten und nur auf vollen Magen einnehmen. Rekawan® Filmtabletten 1000 mg sind unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit einzunehmen. Die Einnahme sollte nicht im Liegen erfolgen. Die Dauer der Anwendung richtet sich nach dem Krankheitsbild und wird vom Arzt bestimmt.

Anbieter: Shopping24
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Avitale Arginin Plus 240 St Filmtabletten
Angebot
24,88 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Avitale Arginin Plus Vitamin B1 unterstützt die Herzgesundheit und trägt zu einer normalen Herzfunktion bei. Nahrungsergänzungsmittel mit L-Arginin, Folsäure und den Vitaminen B1, B6 und B12 Avitale Arginin Filmtabletten enthalten hochwertige L-Arginin-Base, gewonnen durch Fermentation aus rein pflanzlichen Rohstoffen. Bei Einhaltung der Verzehrempfehlung werden bereits 3000mg Arginin pro Tag eingenommen. Vitamin B1 unterstützt die Herzgesundheit und trägt zu einer normalen Herzfunktion bei. Die Vitamine B6 und B12 leisten einen Beitrag zur Bildung roter Blutkörperchen und tragen zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei. Folsäure trägt zu einer normalen Blutbildung bei, hat eine wesentliche Funktion bei der Zellteilung und leistet ebenfalls einen Beitrag zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel. Das Produkt ist ein Nahrungsergänzungsmittel und wird von einem deutschen zertifizierten Arzneimittelhersteller produziert. Avitale Arginin plus Tabletten sind glutenfrei und ohne Konservierungsstoffe. Zutaten: L-Arginin Base aus rein pflanzlichen Rohstoffen, Füllstoff: Mikrokristalline Cellulose, Überzugsmittel: Hydroxypropylcellulose, Hydroxypropylmethylcellulose, Mikrokristalline Cellulose, Stearinsäure, Farbstoffe: Titandioxid, Eisenoxidgelb, Eisenoxid rot; Trennmittel: Tricalciumphosphat und Magnesiumsalze der Speisefettsäuren; Cyanocobalamin (Vitamin B12), Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Thiaminhydrochlorid (Vitamin B1), Pteroylmonoglutaminsäure (Folsäure) Zusammensetzung pro Tablette pro 4 Tabletten L-Arginin 750 mg 3.000 mg Vitamin B12 1,25 µg 5 µg Vitamin B6 0,875 mg 3,5 mg Vitamin B1 0,55 mg 2,2 mg Folsäure 120 µg 480 µg Verzehrempfehlung: 2 x täglich (morgens und abends) 2 Filmtabletten zu den Mahlzeiten mit reichlich Wasser unzerkaut einnehmen. Hinweis: Die tägliche Verzehrempfehlung darf nicht überschritten werden. Personen, die Medikamente zur Blutdrucksenkung, Blutverdünnung sowie zur Potenzsteigerung einnehmen, sollten die gleichzeitige Einnahme von ArgininTabletten mit dem betreuenden Arzt abklären. Außerdem empfiehlt es sich, bei einer akuten Herpes-Infektion auf die Einnahme von Arginin zu verzichten. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge 240 Filmtabletten = 285,12 g Hersteller: Avitale GmbH Butenring 7 DE-25479 Ellerau

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Aspirin® Protect 100 mg Tabletten
5,73 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Vorbeugung von weiteren Schlaganfällen und Herzinfarkten nach Erstereignissen Aspirin® Protect Filmtabletten enthält 100 mg Acetylsalicylsäure in einer magensaftresistenten Filmtablette. Bevor Sie mit der Einnahme von Aspirin® Protect Filmtabletten beginnen, muss Ihr Arzt die Zweckmäßigkeit der Anwendung feststellen. Bitte besprechen Sie daher in jedem Fall mit ihrem Arzt, ob Aspirin® Protect Filmtabletten für Sie geeignet ist. Eine der Hauptursachen von Herzinfarkt und Schlaganfall sind Gerinnungsstörungen bzw. verstopfte Blutgefäße. Aspirin® Protect Filmtabletten 'verdünnt“ das Blut und verhindert, dass die Blutplättchen (Thrombozyten) verklumpen und die Gefäße verstopfen. Da ständig neue Blutplättchen gebildet werden, ist es wichtig, Aspirin® Protect Filmtabletten jeden Tag und auf Dauer einzunehmen. Aspirin® Protect Filmtabletten verfügt über eine spezielle Ummantelung, die den direkten Kontakt der Acetylsalicylsäure mit der empfindlichen Magenschleimhaut verhindert. Diese Ummantelung ist resistent gegen Magensäure und führt dazu, dass sich die Tabletten erst im Dünndarm auflösen und so die Magenschleimhaut geschont wird. Aspirin® Protect Filmtabletten ist für eine Langzeitanwendung geeignet. Einnahme: Die magensaftresistente Filmtablette soll unzerkaut, möglichst vor der Mahlzeit, mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden. Einzeldosis: 1 Filmtablette Tagesmaximaldosis: 1 Filmtablette Laktosefrei Glutenfrei

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Gingium® 80 mg 120 St Filmtabletten
Aktuell
35,58 € *
ggf. zzgl. Versand

Gingium® 80 mg Gingium®: Natürlich für ein starkes Gedächtnis* Vergesslich?* Unkonzentriert?* Unterstützen Sie Ihr Gedächtnis mit Gingium®: Es enthält den pflanzlich wirksamen und gut verträglichen Spezialextrakt aus den Blättern der Heilpflanze Ginkgo biloba. Gingium® Fördert die Durchblutung Stärkt die Nervenzellen Verbessert so Gedächtnis und Konzentration* Bei Vergesslichkeit frühzeitig handeln* - mit Gingium® * bei nachlassender geistiger Leistungsfähigkeit (dementielles Syndrom). Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten geistigen Leistungseinbußen. Die Anwendung erfolgt im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei fortschreitender Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten (dementielles Syndrom) mit den Hauptbeschwerden: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Niedergeschlagenheit, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt Das individuelle Ansprechen auf die Medikation kann nicht vorausgesagt werden. Bevor die Behandlung mit diesem Arzneimittel begonnen wird, sollte geklärt werden, ob die Krankheitszeichen nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen. Zur Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei arterieller Verschlusskrankheit in den Gliedmaßen, sog. „Schaufensterkrankheit“ (Claudicatio intermittens im Stadium II nach FONTAINE), im Rahmen physikalisch-therapeutischer Maßnahmen, insbesondere Gehtraining. Bei Schwindel infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen (Vertigo vaskulärer und involutiver Genese). Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschen infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen (Tinnitus vaskulärer und involutiver Genese). Häufig auftretende Schwindelgefühle und Ohrensausen bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch einen Arzt. Bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit bzw. einem Hörverlust sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden. Enthält Lactose.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Emgecard® 2,5 mmol
8,36 € *
ggf. zzgl. Versand

Was sind Emgecard 2,5 Mmol-Filmtabletten und wofür werden sie angewendet? Emgecard 2,5 mmol-Filmtabletten sind ein Mineralstoffpräparat und enthalten als Wirkstoff Magnesium-L-aspartat-hydrochlorid-trihydrat. Emgecard 2,5 mmol-Filmtabletten werden zur Vorbeugung und Behandlung von Magnesium-Mangelzuständen eingenommen. Wie sind Emgecard 2,5 Mmol-Filmtabletten anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Als mittlere Tagesdosis empfiehlt sich 0,185 mmol Magnesium (4,5 mg) pro kg Körpergewicht. Bei chronischen und schweren akuten Magnesium-Mangelzuständen kann die Tagesdosis, falls keine Gegenanzeigen vorliegen, bis zur Beseitigung des Mangels unbedenklich auf 0,37 mmol Magnesium (9 mg) pro kg Körpergewicht erhöht werden. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahre: 3 mal täglich 2 Filmtabletten (entsprechend 364,8 mg Magnesium) Kinder von 10 - 14 Jahren: 2 mal täglich 2 Filmtabletten (entsprechend 243,2 mg Magnesium) Kinder von 4 - 9 Jahren: 1 bis 2 mal täglich 2 Filmtabletten (entsprechend 121,6- 243,2 mg Magnesium) Kinder unter 4 Jahren: Über die Anwendung von Emgecard 2,5 mmol-Filmtabletten bei Kindern unter 4 Jahren liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor. Emgecard 2,5 mmol-Filmtabletten sollten daher bei Kindern unter 4 Jahren nicht angenwendet werden. Ältere Patienten (über 65 Jahre): Eine Dosisanpassung bei älteren Patienten ist nicht erforderlich. Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion: Wenn Sie unter einer leichten oder mittleren Nierenfunktionsstörung leiden, ist eine vorsichtige Dosierung erforderlich, bei schwerer Nierenfunktionsstörung jedoch dürfen Sie Emgecard 2,5 mmol-Filmtabletten nicht einnehmen. Art und Dauer der Anwendung Nehmen Sie die Filmtabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit ein (vorzugsweise ein Glas Wasser). Emgecard 2,5 mmol-Filmtabletten sollten vor dem Essen eingenommen werden, da sich dadurch die Aufnahme vom Magen-Darm-Kanal in den Blutkreislauf verbessert. Emgecard 2,5 mmol-Filmtabletten sollten bei chronischem Magnesiummangel täglich über mindestens 4 Wochen eingenommen werden. Auch eine Dauertherapie mit Emgecard 2,5 mmol-Filmtabletten (über Jahre) ist bei normaler Nierenfunktion unbedenklich, da überschüssiges Magnesium über die Niere ausgeschieden wird. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Emgecard 2,5 mmol-Filmtabletten zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge von Emgecard 2,5 mmol-Filmtabletten angewendet haben, als Sie sollten, können die unter Punkt 4 angegebenen Nebenwirkungen verstärkt auftreten. Bei einer Behandlung mit Emgecard 2,5 mmol-Filmtabletten und intakter Nierenfunktion treten in der Regel auch bei Überdosierung keine Vergiftungserscheinungen auf. Es können allerdings Durchfälle auftreten, die sich durch Reduzierung der Tagesdosis beheben lassen. Bei schwerer Nierenfunktionsstörung mit Ausscheidungshemmung (Harnausscheidung unter 100 ml/24 h) kann es zur Anreicherung von Magnesium im Körper und zu Vergiftungserscheinungen kommen (Blutdruckabfall, Brechreiz, Erbrechen, Beeinträchtigung des zentralen Nervensystems, Verminderung der Reflexe, EKG-Veränderungen, beginnende Atemdepression, Koma, Herzstillstand, Atemlähmung). Wenn Sie die Anwendung von Emgecard 2,5 mmol-Filmtabletten vergessen haben Wenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Was Emgecard 2,5 mmol-Filmtabletten enthalten Der Wirkstoff ist: Magnesium-L-aspartat-hydrochlorid-trihydrat. 1 Filmtablette enthält Magnesium-L-aspartat-hydrochlorid-trihydrat 614,8 mg entsprechend 60,8 mg (= 2,5 mmol) Magnesium Die sonstigen Bestandteile sind: Kartoffelstärke, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat, Eudragit L, Talk, Dimeticon, Triethylcitrat.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Tebonin® intens 120 mg 30 St Filmtabletten
Angebot
19,58 € *
ggf. zzgl. Versand

Indikation/Anwendung Das Arzneimittel enthält einen Extrakt aus Ginkgo-Blättern. Das Arzneimittel wird angewendet Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten geistigen Leistungseinbußen. Die Anwendung erfolgt im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei fortschreitender Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten (dementielles Syndrom) mit den Haupt-beschwerden: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Niedergeschlagenheit, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Das individuelle Ansprechen auf die Medikation kann nicht vorausgesagt werden. Bevor die Behandlung mit diesem Arzneimittel begonnen wird, sollte geklärt werden, ob die Krankheitszeichen nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen. Zur Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei arterieller Verschlusskrankheit in den Glied-maßen, sog. "Schaufensterkrankheit" (Claudicatio intermittens im Stadium II nach FONTAINE) im Rahmen physikalisch-therapeutischer Maßnahmen, insbesondere Gehtraining. Bei Schwindel infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen (Vertigo vaskulärer und involutiver Genese). Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschen infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen (Tinnitus vaskulärer und involutiver Genese). Häufig auftretende Schwindelgefühle und Ohrensausen bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch einen Arzt. Bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit bzw. einem Hörverlust sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden. Dosierung Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen: Erwachsene ab 18 Jahren sollten 2-mal täglich 1 Tablette einnehmen (entsprechend 2-mal täglich 120 mg Ginkgo-Extrakt). Zur Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit: Erwachsene ab 18 Jahren sollten 1- bis 2-mal täglich 1 Tablette einnehmen (entsprechend 1- bis 2-mal täglich 120 mg Ginkgo-Extrakt). Bei Schwindel und zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschen: Erwachsene ab 18 Jahren sollten 1- bis 2-mal täglich 1 Tablette einnehmen (entsprechend 1- bis 2-mal täglich 120 mg Ginkgo-Extrakt). Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Kinder und Heranwachsende Das Arzneimittel ist für die Anwendung bei Personen unter 18 Jahren nicht vorgesehen. Dauer der Anwendung Bei hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen: Die Behandlungsdauer soll mindestens 8 Wochen betragen. Nach einer Behandlungsdauer von 3 Monaten ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist. Bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit: Die Besserung der Gehstreckenleistung setzt eine Behandlungsdauer von mindestens 6 Wochen voraus. Bei Schwindel: Die Anwendung über einen längeren Zeitraum als 6 bis 8 Wochen bringt keine Verbesserung des Behandlungsergebnisses. Bei Ohrgeräuschen: Die unterstützende Behandlung sollte über einen Zeitraum von mindestens 12 Wochen erfolgen. Sollte nach 6 Monaten kein Erfolg eingetreten sein, ist dieser auch bei längerer Behandlung nicht mehr zu erwarten. Wenn Sie eine größere Menge von dem Arzneimittel eingenommen haben, als Sie sollten: Überdosierungserscheinungen sind bisher nicht bekannt. Möglicherweise treten die unten genannten Nebenwirkungen verstärkt auf, wenn Sie eine größere Menge von dem Arzneimittel eingenommen haben. Bitte benachrichtigen Sie Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Wenn Sie die Einnahme von dem Arzneimittel vergessen haben: Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht etwa die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie mit der Einnahme, wie von Ihrem Arzt verordnet oder wie hier beschrieben, fort. Art und Weise Zum Einnehmen. Die Einnahme erfolgt bei 2-mal täglicher Anwendung morgens und abends, bei 1-mal täglicher Anwendung morgens. Tabletten nicht im Liegen einnehmen. Nehmen Sie die Tabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit ein (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser). Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben. Die Aufzählung umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Ginkgo-Blätter-Trockenextrakt, auch solche unter höherer Dosierung oder Langzeittherapie. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10 Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100 Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000 Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000 Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000 Zur Häufigkeit der unter Einnahme Ginkgo biloba - haltiger Arzneimittel bekannt gewordenen Nebenwirkungen sind keine gesicherten Angaben möglich, da diese Nebenwirkungen durch einzelne Meldungen von Patienten, Ärzten oder Apothekern bekannt geworden sind. Danach könnten unter Einnahme dieses Arzneimittels folgende Nebenwirkungen auftreten: Es können Blutungen an einzelnen Organen auftreten, vor allem wenn gleichzeitig gerinnungshemmende Arzneimittel wie Phenprocoumon, Acetylsalicylsäure oder andere nicht-steroidale Antirheumatika eingenommen werden (siehe auch unter 2.3 Wechselwirkungen). Bei überempfindlichen Personen kann es zu schweren Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischer Schock) kommen; darüber hinaus können allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Hautschwellung, Juckreiz) auftreten. Wenn Sie von einer der oben genannten Nebenwirkungen betroffen sind, nehmen Sie das Arzneimittel nicht nochmals ein und wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden kann. Weiterhin kann es zu leichten Magen-Darm-Beschwerden, Kopfschmerzen, Schwindel oder zur Verstärkung bereits bestehender Schwindelbeschwerden kommen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine dieser aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt, oder wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht hier aufgeführt sind. Wechselwirkungen Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln Bei gleichzeitiger Einnahme dieses Arzneimittels mit blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln (wie z.B. Phenprocoumon, Warfarin, Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nichtsteroidale Antirheumatika) kann deren Wirkungsverstärkung nicht ausgeschlossen werden. Wie für alle Arzneimittel kann auch für das Arzneimittel ein Einfluss auf die Verstoffwechselung verschiedener anderer Arzneimittel nicht ausgeschlossen werden, was Wirkungsstärke und/oder Wirkungsdauer der betroffenen Arzneimittel beeinflussen könnte. Ausreichende Untersuchungen hierzu liegen nicht vor. Bitte halten Sie deshalb Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Bei Einnahme von dem Arzneimittel zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken sind keine Besonderheiten zu beachten. Gegenanzeigen Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Ginkgo biloba oder einem der sonstigen Bestandteile sind, in der Schwangerschaft. Schwangerschaft und Stillzeit Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten? Da es einzelne Hinweise darauf gibt, dass Ginkgo-haltige Präparate die Blutungsbereitschaft erhöhen könnten, darf dieses Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden. Dieses Arzneimittel soll während der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Es ist nicht bekannt, ob die Inhaltsstoffe des Extraktes in die Muttermilch übergehen. Patientenhinweise Besondere Vorsicht bei der Einnahme von dem Arzneimittel ist erforderlich. Was ist bei Kindern zu berücksichtigen? Zur Anwendung dieses Arzneimittels in dieser Altersgruppe liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern und Heranwachsenden unter 18 Jahren nicht angewendet werden. Worauf müssen Sie noch achten? Bei krankhaft erhöhter Blutungsneigung (hämorrhagische Diathese) sowie bei gleichzeitiger Behandlung mit blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln sollte dieses Arzneimittel nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden. Da es einzelne Hinweise darauf gibt, dass Ginkgo-haltige Präparate die Blutungsbereitschaft erhöhen könnten, sollte dieses Arzneimittel vorsichtshalber vor einer Operation abgesetzt werden. Informieren Sie bitte rechtzeitig Ihren Arzt, wenn Sie das Arzneimittel eingenommen haben, damit er über das weitere Vorgehen entscheiden kann. Falls bei Ihnen ein Krampfleiden (Epilepsie) bekannt ist, halten Sie vor Einnahme von dem Arzneimittel bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Bronchipret® Thymian Primel
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Was sind Bronchipret Thymian Primel Filmtabletten und wofür werden sie angewendet? Bronchipret Thymian Primel Filmtabletten sind ein pflanzliches Arzneimittel zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis mit Husten und zähflüssigem Schleim bei Erkältungskrankheiten der Atemwege. Bronchipret Thymian Primel Filmtabletten werden angewendet bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren. Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Wie sind Bronchipret Thymian Primel Filmtabletten einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 3-mal täglich 1 Filmtablette. Kinder Da keine ausreichenden Daten vorliegen, kann die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen werden. Art der Anwendung: Bronchipret Thymian Primel Filmtabletten werden unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (vorzugsweise Wasser) eingenommen. Dauer der Anwendung: Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Wenn Sie eine größere Menge Bronchipret Thymian Primel Filmtabletten eingenommen haben als Sie sollten: Es wurden keine Fälle von Überdosierung berichtet. Bei Überdosierung sind Magenbeschwerden, Erbrechen oder Durchfall möglich. In diesem Fall benachrichtigen Sie bitte einen Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Wenn Sie die Einnahme von Bronchipret Thymian Primel Filmtabletten vergessen haben: Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben sondern fahren Sie wie gewohnt mit der Einnahme fort. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Was Bronchipret Thymian Primel Filmtabletten enthalten: Die Wirkstoffe sind: 1 Filmtablette Bronchipret Thymian Primel enthält: 160 mg Trockenextrakt aus Thymiankraut (Verhältnis Droge:Extrakt 6-10:1, Auszugsmittel: Ethanol 70 Vol.%), 60 mg Trockenextrakt aus Primelwurzel (Verhältnis Droge:Extrakt 6-7:1, Auszugsmittel: Ethanol 47,4 Vol.%) Die sonstigen Bestandteile sind: Tablettenkern: Glukosesirup; Hochdisperses Siliciumdioxid; Lactose-Monohydrat; Mikrokristalline Cellulose; Crospovidon; Povidon (K25); Magnesiumstearat; Talkum; Tablettenüberzug: Hypromellose; Propylenglycol; Polyacrylat; Dimeticon; Nonoxynol-100; Talkum; Pfefferminz-Aroma; Riboflavin E 101, Chlorophyllin-Kupfer Komplex E 141, Glukose; Titandioxid E 171, Saccharin-Natrium 0,1 mg

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Gingium® 240 mg 80 St Filmtabletten
Highlight
65,42 € *
ggf. zzgl. Versand

Gingium® 240 mg Gingium®: Natürlich für ein starkes Gedächtnis* Vergesslich?* Unkonzentriert?* Unterstützen Sie Ihr Gedächtnis mit Gingium®: Es enthält den pflanzlich wirksamen und gut verträglichen Spezialextrakt aus den Blättern der Heilpflanze Ginkgo biloba. Gingium® Fördert die Durchblutung Stärkt die Nervenzellen Verbessert so Gedächtnis und Konzentration* Bei Vergesslichkeit frühzeitig handeln* - mit Gingium® * bei nachlassender geistiger Leistungsfähigkeit (dementielles Syndrom). Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten geistigen Leistungseinbußen. Die Anwendung erfolgt im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei fortschreitender Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten (dementielles Syndrom) mit den Hauptbeschwerden: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Niedergeschlagenheit, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt Das individuelle Ansprechen auf die Medikation kann nicht vorausgesagt werden. Bevor die Behandlung mit diesem Arzneimittel begonnen wird, sollte geklärt werden, ob die Krankheitszeichen nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen. Häufig auftretende Schwindelgefühle und Ohrensausen bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch einen Arzt. Bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit bzw. einem Hörverlust sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden. Enthält Lactose.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Magnesium Verla®
12,85 € *
ggf. zzgl. Versand

WAS Sind Magnesium Verla Filmtabletten UND Wofür Werden SIE Angewendet? Magnesium Verla Filmtabletten sind ein Mineralstoffpräparat und enthalten als Wirkstoff Magnesiumcitrat 9H2O und Magnesium-L-Glutamat Tetrahydrat Magnesium Verla Filmtabletten werden zur Ergänzung des Magnesiumtagesbedarfes bei ungenügender Magnesiumzufuhr durch Nahrung und Trinkwasser angewendet. WIE Sind Magnesium Verla Filmtabletten Anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahren: 3 mal tägl. 1-2 Filmtabletten Kinder von 10-14 Jahren: 2-3 mal tägl. 1 Filmtablette Kinder von 6-9 Jahren: 1-2 mal tägl. 1 Filmtablette Kinder unter 6 Jahren: Über die Anwendung von Magnesium Verla Filmtabletten bei Kindern unter 6 Jahren liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor. Magnesium Verla Filmtabletten sollen daher bei Kindern unter 6 Jahren nicht angewendet werden. Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion: Bei Patienten mit leichter und mittlerer Nierenfunktionseinschränkung ist eine vorsichtige Dosierung erforderlich Bei Patienten mit schwerer Nierenfunktionseinschränkung (Kreatininclearance < 30 ml/min) dürfen Magnesium Verla Filmtabletten nicht angewendet werden Art und Dauer der Anwendung Die Filmtabletten sollten unzerkaut mit etwas Wasser eingenommen werden. Magnesium Verla Filmtabletten sollten vor dem Essen eingenommen werden, da sich dadurch die Aufnahme von Magnesium in den Blutkreislauf verbessert. Empfehlenswert ist eine Einnahme über 4 Wochen. Auch eine Dauertherapie (über Jahre) ist bei normaler Nierenfunktion unbedenklich, da überschüssiges Magnesium über die Niere ausgeschieden wird. Was Magnesium Verla Filmtabletten enthält Die Wirkstoffe sind: Magnesiumcitrat 9H2O und Magnesium-L-Glutamat Tetrahydrat 1 Filmtablette enthält Trimagnesium Dicitrat Nonahydrat 436,8 mg und  Magnesium-LGlutamat Tetrahydrat 165,4 mg entsprechend 60 mg (= 2,5 mmol) Magnesium. Die sonstigen Bestandteile sind: Kartoffelstärke, Glycerin, Polyvidon, Macrogol 6000, Magnesiumstearat, Eudragit, Talcum, Titandioxid (E 171), Hypromellose, Silikonentschäumer

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Ginkgo-ADGC® 120 mg 60 St Filmtabletten
Beliebt
15,33 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Anwendungsgebiete Symptomatische Behandlung von hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten (dementielles Syndrom) mit den Hauptbeschwerden: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, depressive Verstimmung, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. - Individuelles Ansprechen auf Medikation kann nicht vorausgesagt werden. Fit im Kopf weil: wirksam bei Durchblutungsstörungen, auch in den feinen Arterien des Gehirns und der Sinnesorgane (z.B. Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, Schwindel, Ohrensausen etc.) Spezialextrakt LI 1370 sehr gut verträglich, auch bei langfristiger Einnahme Wirkstoff Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt (LI 1370). Enthält Lactose und Glucose. Hinweis Packungsbeilage beachten. Vor Behandlungsbeginn Abklärung, ob Krankheitssymptome nicht auf spezifisch zu behandelnder Grunderkrankung beruhen. Häufig auftretende Schwindelgefühle und Ohrensausen bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch einen Arzt. Bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit bzw. einem Hörverlust unverzüglich einen Arzt aufsuchen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Magnesium Verla®
7,13 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirkstoff: Magnesiumcitrat 9H2O Magnesium-L-Glutamat Tetrahydrat Was sind Magnesium Verla Filmtabletten und wofür werden sie angewendet? Magnesium Verla Filmtabletten sind ein Mineralstoffpräparat und enthalten als Wirkstoff Magnesiumcitrat 9H2O und Magnesium-L-Glutamat Tetrahydrat. Magnesium Verla Filmtabletten werden zur Ergänzung des Magnesiumtagesbedarfes bei ungenügender Magnesiumzufuhr durch Nahrung und Trinkwasser angewendet. Wie sind Magnesium Verla Filmtabletten anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahren: 3 mal tägl. 1-2 Filmtabletten Kinder von 10-14 Jahren: 2-3 mal tägl. 1 Filmtablette Kinder von 6-9 Jahren: 1-2 mal tägl. 1 Filmtablette Kinder unter 6 Jahren: Über die Anwendung von Magnesium Verla Filmtabletten bei Kindern unter 6 Jahren liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor. Magnesium Verla  Filmtabletten sollen daher bei Kindern unter 6 Jahren nicht angewendet werden. Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion: Bei Patienten mit leichter und mittlerer Nierenfunktionseinschränkung ist eine vorsichtige Dosierung erforderlich. Bei Patienten mit schwerer Nierenfunktionseinschränkung (Kreatininclearance < 30 ml/min) dürfen Magnesium Verla Filmtabletten nicht angewendet werden. Art und Dauer der Anwendung Die Filmtabletten sollten unzerkaut mit etwas Wasser eingenommen werden. Magnesium Verla Filmtabletten sollten vor dem Essen eingenommen werden, da sich dadurch die Aufnahme von Magnesium in den Blutkreislauf verbessert. Empfehlenswert ist eine Einnahme über 4 Wochen. Auch eine Dauertherapie (über Jahre) ist bei normaler Nierenfunktion unbedenklich, da überschüssiges Magnesium über die Niere ausgeschieden wird. Der Wirkstoff ist: Magnesiumcitrat 9H2O und Magnesium-L-Glutamat Tetrahydrat. 1 Filmtablette enthält Trimagnesium Dicitrat Nonahydrat 436,8 mg und Magnesium-L-Glutamat Tetrahydrat 165,4 mg entsprechend 60 mg (= 2,5 mmol) Magnesium Die sonstigen Bestandteile sind: Kartoffelstärke, Glycerin, Polyvidon, Macrogol 6000, Magnesiumstearat, Eudragit, Tal-cum, Titandioxid (E 171), Hypromellose, Silikonentschäumer.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Kaveri® 120 mg 60 St Filmtabletten
Topseller
22,65 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Kaveri® 120 mg und wofür wird es angewendet? Kaveri® 120 mg enthält einen Extrakt aus Ginkgo-Blättern. Kaveri® 120 mg wird angewendet Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten (dementielles Syndrom) mit den Hauptbeschwerden: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, depressive Verstimmung, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Das individuelle Ansprechen auf die Medikation kann nicht vorausgesagt werden. Bevor die Behandlung mit diesem Arzneimittel begonnen wird, sollte geklärt werden, ob die Krankheitszeichen nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen. Häufig auftretende Schwindelgefühle und Ohrensausen bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch einen Arzt. Bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit bzw. Hörverlust sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden. Wie ist Kaveri® 120 mg einzunehmen? Nehmen Sie Kaveri® 120 mg immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Art der Anwendung Zum Einnehmen Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahre sollten 2-mal täglich 1/2–1 Filmtablette einnehmen (entsprechend 120–240 mg Ginkgo-Extrakt pro Tag). Die Filmtabletten nicht im Liegen einnehmen. Nehmen Sie die Filmtabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit ein (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser). Die Anwendung erfolgt bei 2-mal täglicher Anwendung morgens und abends. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Dauer der Anwendung Bei hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen soll die Behandlungsdauer mindestens 8 Wochen betragen. Nach einer Behandlungsdauer von 3 Monaten ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Sedogelat® Forte Filmtabletten
8,63 € *
ggf. zzgl. Versand

Sedogelat® Forte Filmtabletten Bei Ein- und Durchschlafstörungen! Sedogelat® Forte Filmtabletten enthalten rein pflanzliche Wirkstoffe, die bei nervös bedingten Ein- und Durchschlafstörungen eingenommen werden können. Bei Unruhezuständen – zur Behandlung tagsüber! Bei Unruhezuständen zeigen sie eine beruhigende und entspannende Wirkung. Pflanzliche Wirkstoffe aus Baldrian und Melisse. Sedogelat® Forte Filmtabletten sind ein traditionell pflanzliches Arzneimittel und enthalten als Wirkstoffe Trockenextrakte aus Baldrianwurzel und Melissenblättern. Was ist Sedogelat® Forte und wofür wird es angewendet? Sedogelat Forte ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das Trockenextrakte aus Baldrianwurzel und Melissenblättern enthält. Sedogelat Forte wird angewendet bei Unruhezuständen und nervös bedingten Ein- und Durchschlafstörungen. Die Anwendung dieses traditionellen pflanzlichen Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf langjähriger Verwendung. Wenn Sie sich nach 2 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Wie ist Sedogelat® Forte anzuwenden? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Als Beruhigungsmittel: 1-2 Filmtabletten 3 bis 4 mal täglich. Bei Schlafstörungen: 1 bis 2 Filmtabletten eine halbe bis eine Stunde vor dem Schlafengehen. Nehmen Sie nicht mehr als 8 Filmtabletten täglich ein. Anwendung bei Kindern und Jugendlichen: Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen. Art der Anwendung: Nehmen Sie die Filmtabletten unzerkaut mit etwas Flüssigkeit ein. Was Sedogelat Forte enthält: Die Wirkstoffe sind: Trockenextrakte aus Baldrianwurzel und Melissenblättern. 1 Filmtablette enthält: 72 mg Trockenextrakt aus Baldrianwurzel (Valerianae radix, Droge-Extrakt-Verhältnis 3-6 : 1; Extraktionsmittel: 70% Ethanol V/v).72 mg Trockenextrakt aus Melissenblättern (Melissae folium, Droge-Extrakt-Verhältnis 4-6:1; Extraktionsmittel: 30% Methanol V/v). Die sonstigen Bestandteile sind: Glucosesirup (sprühgetrocknet), mikrokristalline Cellulose, Carboxymethylstärke – Natrium (Typ A), hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat, Talk, Hypromellose 50, Macrogol 6000, Propylenglycol, Eisenoxid gelb (E 172), Eisenoxid rot (E 172), Eisenoxid schwarz (E 172).

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Kaveri® 120 mg 2X60 St Filmtabletten
Aktuell
42,17 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Kaveri® 120 mg und wofür wird es angewendet? Kaveri® 120 mg enthält einen Extrakt aus Ginkgo-Blättern. Kaveri® 120 mg wird angewendet Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten (dementielles Syndrom) mit den Hauptbeschwerden: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, depressive Verstimmung, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Das individuelle Ansprechen auf die Medikation kann nicht vorausgesagt werden. Bevor die Behandlung mit diesem Arzneimittel begonnen wird, sollte geklärt werden, ob die Krankheitszeichen nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen. Häufig auftretende Schwindelgefühle und Ohrensausen bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch einen Arzt. Bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit bzw. Hörverlust sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden. Wie ist Kaveri® 120 mg einzunehmen? Nehmen Sie Kaveri® 120 mg immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Art der Anwendung Zum Einnehmen Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahre sollten 2-mal täglich 1/2–1 Filmtablette einnehmen (entsprechend 120–240 mg Ginkgo-Extrakt pro Tag). Die Filmtabletten nicht im Liegen einnehmen. Nehmen Sie die Filmtabletten bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit ein (vorzugsweise ein Glas Trinkwasser). Die Anwendung erfolgt bei 2-mal täglicher Anwendung morgens und abends. Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Dauer der Anwendung Bei hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen soll die Behandlungsdauer mindestens 8 Wochen betragen. Nach einer Behandlungsdauer von 3 Monaten ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Sedogelat® Forte Filmtabletten
5,87 € *
ggf. zzgl. Versand

Sedogelat® Forte Filmtabletten Bei Ein- und Durchschlafstörungen! Sedogelat® Forte Filmtabletten enthalten rein pflanzliche Wirkstoffe, die bei nervös bedingten Ein- und Durchschlafstörungen eingenommen werden können. Bei Unruhezuständen – zur Behandlung tagsüber! Bei Unruhezuständen zeigen sie eine beruhigende und entspannende Wirkung. Pflanzliche Wirkstoffe aus Baldrian und Melisse. Sedogelat® Forte Filmtabletten sind ein traditionell pflanzliches Arzneimittel und enthalten als Wirkstoffe Trockenextrakte aus Baldrianwurzel und Melissenblättern. Was ist Sedogelat® Forte und wofür wird es angewendet? Sedogelat Forte ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das Trockenextrakte aus Baldrianwurzel und Melissenblättern enthält. Sedogelat Forte wird angewendet bei Unruhezuständen und nervös bedingten Ein- und Durchschlafstörungen. Die Anwendung dieses traditionellen pflanzlichen Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf langjähriger Verwendung. Wenn Sie sich nach 2 Wochen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Wie ist Sedogelat® Forte anzuwenden? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Als Beruhigungsmittel: 1-2 Filmtabletten 3 bis 4 mal täglich. Bei Schlafstörungen: 1 bis 2 Filmtabletten eine halbe bis eine Stunde vor dem Schlafengehen. Nehmen Sie nicht mehr als 8 Filmtabletten täglich ein. Anwendung bei Kindern und Jugendlichen: Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird nicht empfohlen, da keine ausreichenden Daten vorliegen. Art der Anwendung: Nehmen Sie die Filmtabletten unzerkaut mit etwas Fl üssigkeit ein. Was Sedogelat Forte enthält Die Wirkstoffe sind: Trockenextrakte aus Baldrianwurzel und Melissenblättern. 1 Filmtablette enthält: 72 mg Trockenextrakt aus Baldrianwurzel (Valerianae radix, Droge-Extrakt-Verhältnis 3-6 : 1; Extraktionsmittel: 70% Ethanol V/v) 72 mg Trockenextrakt aus Melissenblättern (Melissae folium, Droge-Extrakt-Verhältnis 4-6:1; Extraktionsmittel: 30% Methanol V/v). Die sonstigen Bestandteile sind: Glucosesirup (sprühgetrocknet), mikrokristalline Cellulose, Carboxymethylstärke – Natrium (Typ A), hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat, Talk, Hypromellose 50, Macrogol 6000, Propylenglycol, Eisenoxid gelb (E 172), Eisenoxid rot (E 172), Eisenoxid schwarz (E 172).

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Alpha-Lipon AL 600 30 St Filmtabletten
Angebot
16,36 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Pflichttext Wirkstoff: α-Liponsäure 600 mg pro Filmtablette Was ist ALPHA-LIPON AL und wofür wird es angewendet? α-Liponsäure, der Wirkstoff von ALPHA-LIPON AL, ist eine bei höheren Lebewesen im körpereigenen Stoffwechsel gebildete Substanz, die bestimmte Stoffwechselleistungen des Körpers beeinflusst. Darüber hinaus besitzt α-Liponsäure antioxidative Eigenschaften, welche die Nervenzelle vor reaktiven Abbauprodukten schützen. ALPHA-LIPON AL wird angewendet Bei Missempfindungen der diabetischen Nervenschädigung (Polyneuropathie). Wie ist ALPHA-LIPON AL einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Gebrauchsinformation beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt Soweit nicht anders verordnet, beträgt die Tagesdosis 1 Filmtablette ALPHA-LIPON AL ( entspr. 600 mg α-Liponsäure/Tag), die als Einmaldosis etwa 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit eingenommen werden soll. Art der Anwendung ALPHA-LIPON AL Filmtabletten sollen unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. 1 Glas Wasser) auf nüchternen Magen eingenommen werden. Die gleichzeitige Aufnahme von Nahrung kann den Übergang von α-Liponsäure in den Blutkreislauf behindern. Daher ist es insbesondere bei Patienten wichtig, die zusätzlich eine verlängerte Magenentleerungszeit aufweisen, dass die Einnahme eine halbe Stunde vor der Mahlzeit/dem Frühstück erfolgt. Dauer der Anwendung Da es sich bei der diabetischen Nervenschädigung um eine chronische Erkrankung handelt, kann es sein, dass Sie ALPHA-LIPON AL dauerhaft einnehmen müssen. Im Einzelfall entscheidet Ihr behandelnder Arzt. Was ALPHA-LIPON AL enthält Der Wirkstoff ist α-Liponsäure. 1 Filmtablette enthält 600 mg α-Liponsäure. Die sonstigen Bestandteile sind Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A), mikrokristalline Cellulose, Cellulosepulver, Hypromellose, Lactose - Monohydrat, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Macrogol 6000, Povidon (K 25), hochdisperses Siliciumdioxid, Stearinsäure, Talkum, Chinolingelb (E 104), Titandioxid (E 171).

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Eisentabletten AbZ 100 mg 100 St Filmtabletten
17,54 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist Eisentabletten AbZ 100 mg und wofür wird es angewendet? Eisentabletten AbZ 100 mg ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Eisenmangel. Eisentabletten AbZ 100 mg wird angewendet zur Behandlung von Eisenmangelzuständen. Wie ist Eisentabletten AbZ 100 mg einzunehmen? Nehmen Sie Eisentabletten AbZ 100 mg immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene nehmen 1 – 2-mal täglich 1 Filmtablette Eisentabletten AbZ 100 mg ein, entsprechend 100 – 200 mg Eisen(II)-Ionen. Die Filmtabletten sollen morgens nüchtern bzw. jeweils 1 Stunde vor den Mahlzeiten unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden, um mögliche Schädigungen der Schleimhaut durch stecken gebliebene Tabletten zu verhindern. Die dem Körper zuzuführende Eisenmenge hängt vom Stadium des Eisenmangels ab. Fragen Sie dazu bitte Ihren Arzt. Dauer der Anwendung Die Dauer der Behandlung richtet sich nach Art und Schwere der Erkrankung. Grundsätzlich ist eine Eisentherapie, um einen Therapieerfolg zu erzielen, über einen Zeitraum von mindestens 8 Wochen erforderlich. Nach Normalisierung der Blutwerte (Hämoglobin) sollte zum Auffüllen des Eisen-Vorrats noch 6 – 8 Wochen weiter behandelt werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Eisentabletten AbZ 100 mg zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge von Eisentabletten AbZ 100 mg eingenommen haben, als Sie sollten oder der Verdacht einer Überdosierung durch unkontrollierte oder unbeabsichtigte Einnahme besteht, insbesondere von Kindern, ist unverzüglich ein Arzt zu verständigen! Pflichttext Eisentabletten AbZ 100 mg Filmtabletten Eisentabletten AbZ 100 mg Filmtabletten Wirkstoff: Eisen (II)-sulfat-1 H2O Anwendungsgebiete: Behandlung von Eisenmangelzuständen. Warnhinweis: Filmtabl. enthalten Lactose und Sucrose! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 10/12.

Anbieter: Shopping24
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Medyn® Filmtabletten 100 St Filmtabletten
Highlight
19,86 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirkstoffe: Pyridoxinhydrochlorid/ Folsäure/ Cyanocobalamin WAS IST MEDYN® UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? Medyn® ist ein Vitaminpräparat. Anwendungsgebiet Nachgewiesener, kombinierter Mangel an Vitamin B6, B12 und Folsäure, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann. WIE IST MEDYN® EINZUNEHMEN? Nehmen Sie Medyn® immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 3 Filmtabletten gleichmäßig über den Tag verteilt einnehmen. Medyn® kann unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Art und Dauer der Anwendung Zum Einnehmen. Die Dauer der Anwendung ist nicht begrenzt. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Medyn® zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge Medyn® eingenommen haben, als Sie sollten, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt, der Sie über weitere Maßnahmen informieren wird. Wenn Sie die Einnahme von Medyn® vergessen haben, können Sie die Einnahme nachholen. Wenn Sie die Einnahme von Medyn® abbrechen, kann ein nicht behandelter Vitaminmangel zu klinischen Folgeschäden führen. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot