Angebote zu "Pulver" (1.923 Treffer)

Kategorien

Shops

Neocate® Junior 6X400 g Pulver
Beliebt
355,41 € *
ggf. zzgl. Versand

Wichtiger Hinweis: Muttermilch ist die ideale Nahrung für Säuglinge in den ersten Monaten. Sie ist gut verdaulich und so zusammengesetzt, dass sie im ersten Lebenshalbjahr den Bedarf an Nährstoffen und Flüssigkeit deckt. Bei alternativer Ernährung mit Muttermilchersatzprodukten beachten Sie die Hinweise und Zubereitungsanleitungen auf den Packungen genau, denn eine unsachgemäße Zubereitung von Säuglingsanfangsnahrung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Wir empfehlen, sich vor Anwendung von Muttermilchersatznahrung ärztlich beraten zu lassen. Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Elementardiät für Kinder nach dem 1. Lebensjahr auf Basis non-allergener Aminosäuren zur diätetischen Ernährung bei Kuhmilchallergie und multiplen Nahrungsmittelallergien. Zur ausschließlichen und ergänzenden Ernährung geeignet. Non-allergene Aminosäuren Die Neocate Produkte basieren auf synthetisch hergestellten, freien Aminosäuren, die im Gegensatz zu hypoallergenen Spezialnahrungen auf Basis von hydrolysiertem Kuhmilcheiweiß keine Restallergenität besitzen und somit kein Risiko für eine allergische Reaktion bergen. Indikationen Die Neocate Produkte sind geeignet zur diätetischen Behandlung von Kindern mit Kuhmilchallergie, multiplen Nahrungsmittelallergien und anderen Erkrankungen, die eine Elementardiät auf Aminosäurenbasis erfordern. Neocate Junior ist besonders geeignet zum Diätmanagement von Kindern ab 1 Jahr mit: Kuhmilchallergie Multiplen Nahrungsmittelallergien Malassimilationssyndrom Anderen Indikationen, für die eine Elementardiät auf Aminosäurenbasis empfohlen wird Die Serumspiegel von Mikronährstoffen, insbesondere Phosphor, sollten routinemäßig von einem Arzt kontrolliert werden, wenn Neocate hauptsächlich oder als ausschließliche Ernährung bei multimorbiden Patienten mit komplexen Krankheitsverläufen, systemischen und intestinalen Erkrankungen*, eingesetzt wird. Insbesondere dann, wenn die Ernährung per Sonde erfolgt und/oder bei Frühgeburten. *Eine retrospektive Untersuchung in den USA beschrieb klinische Fälle von Patienten, die hauptsächlich oder ausschließlich mit Neocate Infant und Neocate Advance ernährt wurden. Klinische Diagnosen waren u.a. angeborene gastrointestinale Anomalien und Zustand nach gastrointestinalen chirurgischen Eingriffen (z.B. nekrotisierende Enterokolitis, Ösophagusatresie, tracheo-ösophageale Fistel), neurologische Erkrankungen (z.B. Krampfanfälle, intraventrikuläre Blutungen, Hydrozephalus), Atemwegserkrankungen (z.B. Lungenerkrankungen, Tracheotomie, Aspiration), kardiale Erkrankungen (z.B. angeborene Herzfehler) und andere systemische Erkrankungen, oftmals in Verbindung mit einer Ernährung per Sonde und/oder bei Frühgeburten. Merkmale frei von Milch-, Soja-, Hühner- & Weizeneiweiß laktose-, saccharose-, galaktose & fruktosefrei mit 35 % MCT im Fettanteil glutenfrei Pulvernahrung vollbilanziert Zutaten Glukosesirup, raffinierte pflanzliche Öle (mittelkettige Triglyceride (Palmkernöl und/oder Kokosnussöl), ölsäurereiches Sonnenblumenöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl), L-Serin, L-Glutamin, Maltodextrin, Glycin, L-Alanin, Trikaliumcitrat, L-Leucin, L-Lysinacetat, L-Threonin, L-Tyrosin, Dicalciumphosphat, Emulgator (Citronensäureester von Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren), L-Valin, L-Isoleucin, L-Prolin, Trinatriumcitrat, Dimagnesiumphosphat, Natriumchlorid, L-Cystin, L-Histidin, L-Phenylalanin, Calciumchlorid, L-Methionin, L-Arginin, Cholinbitartrat, L-Tryptophan, Tricalciumcitrat, L-Ascorbinsäure, Antioxidationsmittel (Sonnenblumen-Lecithin, Ascorbylpalmitat), Taurin, Inosit, Eisensulfat, L-Carnitin, Zinksulfat, DL-α-Tocopherylacetat, Nikotinamid, Calcium-D-Pantothenat, Kupfersulfat, Riboflavin, Mangansulfat, Thiaminhydrochlorid, Pyridoxinhydrochlorid, Retinylacetat, Kaliumjodid, Pteroylmonoglutaminsäure, Natriummolybdat, Chrom-(III)-chlorid, Natriumselenit, Phytomenadion, D-Biotin, Cholecalciferol, Cyanocobalamin. Typanalyse pro 100 ml trinkfertige Nahrung (Standardauflösung) Phys.Brennwert 420 kJ (100 kcal) Eiweißäquivalente 2,8 g Salz 0,15 g Kohlenhydrate 11,8 g davon Zucker 1,1 g -Glukose 0,23 g -Maltose 0,82 g Fett 4,6 g davon: ges. Fettsäuren 2 g einfach unges. Fettsäuren 1,6 g mehrfach unges. Fettsäuren 0,84 g davon essentielle Fettsäuren 3,59 g MCT % 35 LCT % 65 ω6 : ω3 10 Ballaststoffe - g Vitamine Vitamin A (RE) 45,2 μg Vitamin D3 1,3 μg Vitamin E (α-TE) 1,4 mg Vitamin C 10 mg Vitamin K 4 μg Thiamin 0,1 mg Riboflavin 0,2 mg Niacin (NE) 1,9 mg Vitamin B6 0,1 mg Folsäure 15 μg Vitamin B12 0,25 μg Biotin 3 μg Pantothensäure 0,4 mg Andere Stoffe: Cholin 20 mg Inosit 5,5 mg L-Carnitin 3,3 mg Taurin 6,6 mg Mineralstoffe Natrium 60,1 mg Kalium 115 mg Chlorid 92,2 mg Calcium 90,3 mg Phosphor 65,2 mg Magnesium 14 mg Eisen 1,2 mg Kupfer 0,1 mg Zink 1,1 mg Jod 15 μg Mangan 0,06 mg Molybdän 4,5 μg Selen 3,2 μg Chrom 1,6 μg Nährstoffrelation Energie % Eiweiß 11 Energie % Kohlenhydrate 47 Energie % Fett 42 Energie % Osmolarität 580 mOsmol/kg Wasser Dosierung Die tägliche Gesamtmenge Neocate wird durch den behandelnden Arzt festgelegt und richtet sich nach Alter, Körpergewicht und klinischem Zustand des Kindes. Standardauflösung: 32 g Neocate Junior (4 Messlöffel) + 130 ml Trinkwasser = 150 ml trinkfertige Nahrung. 1 Messlöffel fasst 8 g Neocate Junior. Für die Standardauflösung werden 33 ml Wasser pro gestrichenem Messlöffel Neocate Junior benötigt. Die empfohlene Standardauflösung beträgt 1 kcal/ml. Es kann mit einer geringeren Konzentration begonnen werden, die langsam bis zur Standardauflösung gesteigert wird. Wichtiger Hinweis: Kinder, die bisher auf Neocate Active oder Neocate Advance eingestellt sind, müssen nicht auf Neocate Junior wechseln. Wird jedoch ein Wechsel gewünscht, so kann direkt auf Neocate Junior umgestellt werden. Empfindliche Kinder können auch schrittweise umgestellt werden. Nettofüllmenge 400 g Pulver Hersteller Nutricia GmbH Allee am Röthelheimpark 11 91052 Erlangen

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
purclean WC-Powerschaum - WC Reiniger entfernt ...
6,47 € *
ggf. zzgl. Versand

• Einfache Anwendung: heißes Wasser und 100 - 150 g Granulat in die Toilette geben – Schaum entsteht, der bis unter den Rand steigt – Sobald dieser zerfällt, abspülen, fertig.Der purclean WC-Powerschaum entfernt Verschmutzungen in jeder Ecke. Wasser verwandelt dieses WC-Pulver in kraftvollen Reinigungsschaum, der bis unter den Rand Ihrer Toilette hochsteigt. Einwirken lassen, abspülen - fertig! Reinigt Bidets, Toiletten und Urinale. Anwendung: Schütten Sie 1,5 - 2 Liter heißes Wasser und anschließend auf einmal ca. 100 - 150 g Pulver in die Toilette. Es entsteht sofort Reinigungsschaum, der bis unter den Rand steigt. Sobald der Schaum zerfällt - abspülen, fertig.Achtung: Hinweise: Nach Gebrauch Eimer sorgfältig verschließen und unbedingt trocken lagern. Inhaltsstoffe: 5 - 15% anionische Tenside, nichtionische Tenside, Bleichmittel auf Sauerstoffbasis. Weitere Inhaltsstoffe: Sulfaminsäure, Zitronensäure, Duftstoffe. Achtung: Kann zu Hautreizungen führen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Pulverstaub nicht einatmen. Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser ausspülen und Arzt konsultieren (bestehende Gefahr ernster Augenschäden). Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen. Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen.

Anbieter: Danto
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Importal® Pulver Beutel 50X10 g Pulver
Angebot
20,42 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff fördert durch seinen chemischen Aufbau den Einstrom von Wasser in den Darm. Der Darminhalt gewinnt dadurch an Volumen und wird weicher, was den Stuhlgang erleichtert. Daneben kann der Stoff Ammoniak im Darm zurückhalten. Diese Wirkung wird ausgenutzt, wenn z.B. bei Lebererkrankungen im Darm vermehrt Ammoniak gebildet wird, der für das Gehirn schädlich ist. Was ist im Arzneimittel enthalten? Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 10 g Pulver = 1 Beutel Broteinheiten: 0,04 Wirkstoff Lactitol-1-Wasser 10 g entspricht Lactitol 9,503 g Hilfsstoff Kohlenhydrate 0,04 BE Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Übelkeit - Erbrechen - Sodbrennen - Völlegefühl - Bauchschmerzen - Bauchkrämpfe - Blähungen - Darmgeräusche - Vermehrter Abgang von Darmwinden (Flatulenz) - Durchfall - Juckreiz am After - Kopfschmerzen - Schwindel Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wie wird das Arzneimittel dosiert? Behandlungsbeginn (die ersten Tage der Therapie): Wer? Einzeldosis Gesamtdosis Wann? Kinder mit 10-20 kg Körpergewicht 1/4-1/2 Beutel 1/4-1/2 Beutel pro Tag zum Frühstück oder Abendessen Kinder mit 20-40 kg Körpergewicht 1/2-1 Beutel 1/2-1 Beutel pro Tag zum Frühstück oder Abendessen Kinder mit 40-60 kg Körpergewicht 1-2 Beutel 1-2 Beutel pro Tag zum Frühstück oder Abendessen Erwachsene 2 Beutel 2 Beutel pro Tag zum Frühstück oder Abendessen Folgebehandlung (bei täglichem Stuhlgang): Wer? Einzeldosis Gesamtdosis Wann? Erwachsene 1-1 1/2 Beutel 1-1 1/2 Beutel pro Tag zum Frühstück oder Abendessen Für Kinder sollten Sie die Dosierung für die weitere Behandlung (bei täglichem Stuhlgang) in Rücksprache mit Ihrem Arzt eventuell reduzieren. Gehirnschädigung bei Lebererkrankungen: Da die Dosierung des Arzneimittels von verschiedenen Faktoren abhängt, sollte sie von Ihrem Arzt individuell auf Sie abgestimmt werden.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Dr. med. Hiob Prätorius (DVD)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Verzweifelt sucht die hübsche Violetta (Liselotte Pulver) Rat beim angesehenen Arzt Dr. med. Hiob Prätorius (Heinz Rühmann). Gerade hat sie sich von ihrem Freund getrennt, fürchtet aber, von ihm...

Anbieter: Video Buster
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Macrogol dura® Beutel 100 St Pulver
Highlight
27,83 € *
ggf. zzgl. Versand

Macrogol dura® Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen Bei Verstopfung Gebrauchsinformation Zusammensetzung 1 Beutel mit 13,81 g Pulver enthält: Macrogol (PEG) 3350 13,121 g Natriumchlorid 0,350 g Natriumhydrogencarbonat 0,179 g Kaliumchlorid 0,046 g Sonstige Bestandteile: Saccharin-Natrium, Aroma (Orange-Zitrone). Anwendungsgebiete Zur Anwendung bei chronischer Verstopfung (Obstipation). Gegenanzeigen Sie dürfen Macrogol® dura nicht einnehmen bei: intestinaler Perforation oder Obstruktion (Darmdurchbruch oder Darmverengung) aufgrund von strukturellen oder funktionellen Störungen der Darmwand Darmverschluss (Ileus) schweren entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und toxisches Megakolon bekannter Überempfindlichkeit auf Macrogol (PEG) oder einen der Inhaltsstoffe abdominellen Schmerzen (Bauchschmerzen) unklarer Ursache Erkrankungen des Verdauungstraktes und des Dickdarms wie okklusives oder subokklusives Syndrom (Erkrankungen mit Verschlusssymptomatik). Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise Bei Auftreten von Symptomen, die auf Flüssigkeits- oder Elektrolytverschiebungen hinweisen wie z.B. Ansammlung von Gewebsflüssigkeit (Ödeme), Atemnot, zunehmende Müdigkeit, Körperwasserverlust (Dehydratation), Herzversagen sollte die Einnahme von Macrogol® dura sofort beendet werden. Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Arzt. Er wird Elektrolytmessungen vornehmen und die gegebenenfalls notwendigen Maßnahmen ergreifen. Kinder Es liegen keine ausreichenden Erfahrungen über die Einnahme von Macrogol® dura bei Kindern vor. Daher wird die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen. Schwangerschaft und Stillzeit Es besteht keine Erfahrung bezüglich der Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit, so dass Macrogol® dura nur nach sorgfältiger Abwägung durch den Arzt eingenommen werden sollte. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln Berichte über Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind nicht bekannt – Macrogol® dura erhöht jedoch die Löslichkeit von Stoffen, die in Alkohol löslich und in Wasser relativ unlöslich sind. Daher besteht die theoretische Möglichkeit, dass die Aufnahme solcher Arzneistoffe vorübergehend verringert werden kann. Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung Falls vom Arzt nicht anders verordnet, gelten folgende Dosierungsempfehlungen Erwachsene, Jugendliche und ältere Patienten: Bei Verstopfung 1–3-mal täglich den Inhalt eines Beutels auflösen und trinken. Bei längerfristiger Anwendung kann die Dosis auf 1–2 Beutel täglich reduziert werden. Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion: Es ist keine Dosisänderung erforderlich. Art der Anwendung Der Inhalt eines Beutels wird in 125 ml (1/8 Liter) Wasser aufgelöst und dann getrunken. Hinweise: Die Trinklösung soll vor der Einnahme frisch zubereitet werden. Die Trinklösung darf nicht mit anderen Lösungen, Getränken oder Zusätzen vermischt werden, damit die Elektrolytkonzentration nicht verändert wird. Dauer der Anwendung Die Dauer der Behandlung mit Macrogol® dura sollte normalerweise 2 Wochen nicht überschreiten. Bei Bedarf kann Macrogol® dura jedoch wiederholt eingesetzt werden. Eine längerfristige Anwendung kann aber notwendig sein bei schwerer chronischer oder hartnäckiger (refraktärer) Verstopfung. Diese kann auch bei Erkrankungen wie Multiple Sklerose oder Morbus Parkinson auftreten oder durch die Einnahme verstopfungsfördernder Medikamente wie stark wirksame Schmerzmittel (Opioide) oder Anti-Parkinsonmittel (Anticholinergika) verursacht sein. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung von Macrogol® dura haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Anwendungsfehler und Überdosierung Wenn Sie versehentlich eine größere Menge als die vorgesehene Dosierung eingenommen haben, können dadurch verstärkt Nebenwirkungen auftreten. In der Regel klingen diese bald wieder ab. Bei starken Schmerzen, Aufblähungen oder schweren Durchfällen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Nebenwirkungen Als Folge der Ausdehnung des Darminhaltes nach Gabe von Macrogol® dura können Magen-Darm-Beschwerden wie abdominelle Aufblähungen, vermehrte Darmgeräusche (Borborygmus) und Übelkeit auftreten. In Einzelfällen kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen kommen. Es kann zum Auftreten von Durchfällen (Diarrhoe) infolge einer zu hohen Dosierung kommen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind. Dauer der Haltbarkeit Sie dürfen Macrogol® dura nach dem auf dem Beutel und der Faltschachtel angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht ich auf den letzten Tag des Monats. Geöffnete oder beschädigte Beutel sollten nicht verwendet werden. Besondere Lager- und Aufbewahrungshinweise Nicht über 25 °C lagern! Für Kinder unzugänglich aufbewahren! Darreichungsformen und Packungsgrößen Packungen mit je 10, 20, 50 oder 100 Beuteln mit je 13,81 g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen. Mylan dura GmbH Stand der Information Februar 2008

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
GRE Poolpflege Kit Spacomplet KTSPAG, Wasserpfl...
38,98 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Produktdetails: Darreichungsform: Pulver, Tabletten, Inhalt: Chlorine, pH-Wert: pH-minus, pH-plus, Anwendungsbereich: Reinigung & Pflege, Desinfektion, pH-Regulierung, Lagerung: Trocken lagern . Hinweise: Artikelhinweis: Alle Angaben sind ca.- Angaben . Warnhinweise: Signalwort: GEFAHR, Gefahrenhinweise: H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken., H318 Verursacht schwere Augenschäden., H319 Verursacht schwere Augenreizung., H335 Kann die Atemwege reizen., H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung., Sicherheitshinweise: P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten., P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen., P261 Einatmen von Staub / Rauch / Gas / Nebel / Dampf / Aerosol vermeiden., P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen., P264 Nach Gebrauch … gründlich waschen., P270 Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen., P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden., P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden., P280 Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen., P309 + P311 Bei Exposition oder Unwohlsein: Giftinformationszentrum oder Arzt anrufen., P403+P233 Behälter dicht verschlossen an einem gut belüfteten Ort aufbewahren., P405 Unter Verschluss aufbewahren., P501 Inhalt/Behälter ordnungsgemäßer Entsorgung zuführen. .

Anbieter: Baur Versand
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Endofalk® Tropic 72 St Pulver zur Herstellung e...
Empfehlung
127,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Endofalk® ist ein Gemisch verschiedener Salze mit Macrogol zur Herstellung einer isotonischen Lösung. Endofalk® wird zur Darmreinigung zur Vorbereitung einer Darmspiegelung angewendet. Die Lösung ist frei von Glaubersalz und angenehm aromatisiert in der Geschmacksrichtung Ananas/Zitrone (Endofalk® Tropic). Dosierung und Einnahme von Endofalk® Die nötige Gesamtmenge zur vollständigen Darmreinigung beträgt 3-4 Liter. Die Lösung wird vor der Einnahme literweise frisch zubereitet und portionsweise getrunken. Der Inhalt von 2 Beuteln ergibt jeweils 1 Liter trinkfertige Lösung. Alle 10 Minuten werden 200-300 ml (etwa 1 Trinkglas) getrunken, bis die gesamte Menge verbraucht oder der rektale Ausfluss klar ist. Die Einnahme erfolgt etwa 4 Stunden vor Beginn der Darmspiegelung oder am Vorabend vorher oder zum Teil am Vorabend, der Rest am Tag der Darmspiegelung. Das jeweils geeignete Vorgehen ist u.a. vom Zeitpunkt der Darmspiegelung abhängig und sollte mit dem Arzt besprochen werden. 1 Beutel Endofalk® mit 55,318 Pulver enthält: 52,500 g Macrogol 3350 (Polyethylenglykol) 1,400 g Natriumchlorid 0,185 g Kaliumchlorid 0,715 g Natriumhydrogencarbonat sowie Aromastoffe und wird in 500 ml Wasser gelöst. Die in Endofalk® enthaltenen Elektrolyte sind so bilanziert, dass sich Resorption und Sekretion im Magen-Darm-Trakt gegenseitig weitestgehend aufheben. Durch eine vermehrte Zugabe von hochmolekularem Polyethylenglykol mit einem Molekulargewicht von 3350 (Macrogol 3350) resultiert eine iso-tonische (iso-osmotische) Lösung, was die Beeinflussung des Elektrolythaushalts bei der Einnahme minimiert.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
25kg SAKRET Setz-Fix Schnellbeton Gartenbeton
13,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

SAKRET Setz-Fix Zementgebundener Montagebeton Zur schnellen Montage und Fixierung von z. B. Gartenzäunen, Wäschespinnen, Carports, Spielgeräten, Toren, Gartenbänken und dgl. Einsatzgebiete: Für Boden Für außen Eigenschaften: Frostbeständig Kein Mischen erforderlich, einfach Pulver mit Wasser benetzen, fertig Schnell erhärtend Sehr einfach zu verarbeiten belastbar nach ca. 24 Stunden Einstufung und Kennzeichnung gemäß der EG-Verordnung Nr. 1272/2008 (CLP): Gefahren-Piktogramme: Ätzend Signalwort: Gefahr Gefahrenhinweise: H315: Verursacht Hautreizungen H318: Verursacht schwere Augenschäden H335: Kann die Atemwege reizen Sicherheitshinweise: P102: Darf nicht in die Händ e von Kindern gelangen. P280: Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen. P305+P351+P310: BEI BERÜHRUNG MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Sofort GIFINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen. P302+P352 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser abwaschen

Anbieter: ManoMano
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Orthoexpert® Gelenknahrung Pro Hyaluron 30X12,3...
Aktuell
40,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise Orthoexpert® Gelenknahrung Pro Hyaluron Enthält Hyaluronsäure, Olivenpolyphenole, Glucosamin, Chondroitin, Kollagen, Vitamine, Mineralstoffe, Carotinoide und Bioflavonoide für das Diätmanagement bei arthrotischen Gelenk- Veränderungen. Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät). Mit Zucker und Süßungsmitteln. Zum Diätmanagement bei arthrotischen Gelenk-Veränderungen. Gezielt eingesetzte Mikronährstoffe können den menschlichen Orga- nismus von Personen mit arthro- tischen Gelenk-Veränderungen unterstützen. Hier spielen die Gelenkbausteine Hyaluronsäure, Glucosamin, Chondroitin und Kollagen sowie sekundäre Pflanzenstoffe wie Olivenpolyphenole eine wichtige Rolle. Gelenknahrung Pro Hyaluron enthält eine spezielle Nährstoff- Formel für Knorpel und Gelenke. Diese ist auf die besondere Bedarfsdeckung bei Patienten mit arthrotischen Gelenk-Veränderungen so abgestimmt, dass sie den veränderten Stoffwechsel des Knorpels ausgleicht. Hyaluronsäure ist ein körpereigener Bestandteil der Gelenkflüssigkeit. Glucosamin, Chondroitin und Kollagen sind natürliche Bausteine für die Struktur des Gelenkknorpels. Der Knorpel ist unverzichtbare Gleitsubstanz für eine reibungslose Bewegung der Gelenke. Gelenknahrung Pro Hyaluron mit der speziellen Kombination von Mikronährstoffen eignet sich für die langfristige Einnahme. Zutaten: Kollagenhydrolysat; Zucker; Calciumlactatgluconat; Glucosaminsulfat (aus Krebstieren) ; Säue- rungsmittel: Citronensäure; Vitamin C; Chondroitinsulfat; Vitamin E; Zinkgluconat; Olivenpolyphenol-Pulver; Hyaluronsäure-Natrium; Citrus-Bioflavonoide; Aromen: Orangen- und Zitronenaroma; Süßungsmittel: Acesulfam K, Saccharin-Na; Niacin; Calcium-D-pantothenat; Riboflavin; Vitamin B6; Mangansulfat; Thia- min; Vitamin D; Vitamin A; Kupfersulfat; gemischte Carotinoide; Folsäure; Natriummolybdat; Selenhefe; Biotin; Vitamin B12. Nährwerte: Durchschnittliche Nährwerte pro 1 Portionsbeutel (= Tagesportion) pro 100 g Energie 168 kJ / 39 kcal 1369 kJ / 321 kcal Fett < 0,5 g < 0,5 g davon ges. Fettsäuren < 0,1 g < 0,1 g Kohlenhydrate 3 g 22 g davon Zucker 2 g 17 g Eiweiß* 5 g 39 g Salz 0,09 g 0,73 g Vitamin A (RE**) 375 µg 30,59 µg Vitamin C 500 mg 4079 mg Thiamin 4,0 mg 33 mg Riboflavin 5,0 mg 41 mg Niacin (NE***) 30 mg 245 mg Vitamin B6 5,0 mg 41 mg Vitamin B12 9,0 µg 73 µg Vitamin D 10 µg 82 µg Vitamin E (alpha-TE****) 70 mg 571 mg Folsäure 400 µg 3263 µg Pantothensäure 18 mg 147 mg Biotin 150 µg 1223 µg Calcium 200 mg 1632 mg Zink 10 mg 82 mg Mangan 2000 µg 16300 µg Kupfer 1000 µg 8200 µg Molybdän 50 µg 408 µg Selen 50 µg 408 µg Natrium 37,5 mg 308 mg gemischte Carotinoide 3 mg 25 mg Bioflavonoide 50 mg 408 mg Hyaluronsäure-Natrium 50 mg 408 mg Olivenpolyphenole 27 mg 220 mg Glucosaminsulfat 1100 mg 8972 mg Chrondroitinsulfat 400 mg 3263 mg Kollagenhydrolysat 5 g 41 g *Quelle: Kollagenhydrolysat (aus Rind), Glucosaminsulfat (aus Krebstieren) ** Retinoläquivalente *** Niacinäquivalente **** Tocopheroläquivalente Verzehrempfehlung: Täglich den Inhalt eines Beutels (= Tagesportion) in 200 ml Wasser einrühren und zu oder nach einer Mahlzeit trinken. Hinweise: Gelenknahrung Pro Hyaluron ist nicht als einzige Nahrungsquelle geeignet. Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Personen mit eingeschränkter Glucosetoleranz sowie Personen, die Cumarin-Antikoagu-lantien (Arzneimittel zur Hemmung der Blutgerinnung) einnehmen, sollten bei Einnahme von glucosamin-haltigen Produkten ihren Arzt informieren. Nettofüllmenge: 30 Portionsbeutel = 368 g (30 Portionsbeutel =30 Tagesportionen) Hersteller: Weber & Weber GmbH & Co. KG Herrschinger Str. 33 82266 Inning/Ammersee

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Farbpulver für SOLOPLAST Harz 15ml Indigo
11,50 € *
zzgl. 5,70 € Versand

Präsentation : Präsentation: Farbpulver für SOLOPLAST 15ml Indigoharz, Farbpulver zum Gieen und Epoxidharz. Dieses Pulver ist photolumineszierend und stellt das tagsüber im Dunkeln eingefangene Licht wieder her. Vorteile: : Kombinierbar mit anderen Farben Intensive Farbgebung Stellt das während des Tages im Dunkeln aufgenommene Licht wieder her. Zur Verwendung mit Epoxidgie- und Einbettmassen Merkmale: Farbpulver für Soloplastharz Dosierung: 10-15% max. Verpackung: in 15 ml Schale Tageslichterscheinung: bläulich-wei Farbe Dunkelheit: indigo Tipps : Auerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Bei Verschlucken sofort einen Arzt aufsuchen und diese Verpackung oder dieses Etikett vorzeigen. Giftig für Wasserorganismen Abhängig vom gewünschten photolumineszierenden Effekt geben Sie zwischen 10 und 15% eb Gewicht des Farbstoffs zu Ihrem Gie- und Einschlussepoxidharz. Rühren Sie die Mischung um, um den Farbstoff im Harz zu verteilen. Verwenden Sie Soloplast Produkte mit Sorgfalt. Lesen

Anbieter: ManoMano
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Macrogol Stada® 13,7 g 30 St Pulver zur Herstel...
Angebot
15,07 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist Macrogol STADA® 13,7 g und wofür wird es angewendet ? Der Name dieses Arzneimittels ist Macrogol STADA® 13,7 g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen. Es ist ein Abführmittel zur Behandlung der chronischen Verstopfung bei Erwachsenen, Kindern ab 12 Jahren und älteren Patienten. Es verhilft Ihnen zu einer unproblematischen Darmtätigkeit, selbst wenn Sie bereits über einen langen Zeitraum unter Verstopfung gelitten haben. Es wirkt auch bei einer sehr schlimmen Verstopfung, die als Stuhlverhaltung (komplette schwere Verstopfung) bezeichnet wird. Wie ist Macrogol STADA® 13,7 g einzunehmen ? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Dieses Arzneimittel kann jederzeit mit oder ohne Nahrungsmittel oder Getränke eingenommen werden. Chronische Verstopfung (Verstopfung über einen langen Zeitraum) Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren beträgt: 1 Beutel 1- bis 3-mal täglich, abhängig von der Schwere Ihrer Verstopfung. Die Dosis kann nach ein paar Tagen auf die niedrigste wirksame Dosis herabgesetzt werden. Stuhlverhaltung (komplette schwere Verstopfung) Bevor Sie dieses Arzneimittel gegen Stuhlverhaltung einnehmen, sollte bestätigt werden, dass Sie an dieser Erkrankung leiden. Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren beträgt: 8 Beutel täglich. Die 8 Beutel sollten jeden Tag innerhalb eines Zeitraums von 6 Stunden eingenommen werden, bei Bedarf an bis zu 3 Tagen. Kinder unter 12 Jahren Dieses Arzneimittel wird nicht empfohlen. Andere Stärken dieses Arzneimittels sind möglicherweise besser geeignet. Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion Für die Behandlung bei chronischer Verstopfung oder Stuhlverhaltung ist keine Dosisänderung notwendig. Patienten mit Herzerkrankung Nehmen Sie nicht mehr als 2 Beutel innerhalb von 1 Stunde ein. Art der Anwendung Öffnen Sie den Beutel und schütten Sie den Inhalt in ein Glas. Fügen Sie 125 ml Wasser hinzu. Rühren Sie gut um, bis sich das gesamte Pulver aufgelöst hat und die Lösung klar oder leicht trüb ist, und dann trinken Sie die Lösung. Zur Behandlung von Stuhlverhaltung kann es einfacher sein, den Inhalt von allen 8 Beuteln in 1 l Wasser aufzulösen. Die gebrauchsfertige Lösung sollte nicht länger als 24 Stunden in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dauer der Anwendung Verstopfung: Die Behandlung mit Macrogol STADA® 13,7 g dauert üblicherweise ca. 2 Wochen. Wenn Sie Macrogol STADA® 13,7 g über einen längeren Zeitraum einnehmen müssen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Ihre Verstopfung von einer Krankheit wie z.B. Morbus Parkinson oder Multiple Sklerose (MS) verursacht wird oder wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Verstopfung verursachen, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, Macrogol STADA® 13,7 g länger als 2 Wochen einzunehmen. Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen. Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen. Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert oder bei chronischer Verstopfung nach 14 Tagen bzw. bei Stuhlverhaltung nach 3 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4. Für die Langzeitbehandlung kann die Dosis gewöhnlich auf 1 oder 2 Beutel pro Tag reduziert werden. Stuhlverhaltung: Die Behandlung mit Macrogol STADA® 13,7 g kann bis zu 3 Tagen dauern. Wenn Sie eine größere Menge von Macrogol STADA® 13,7 g eingenommen haben, als Sie sollten Es kann sein, dass Sie starken Durchfall bekommen, der zur Austrocknung des Körpers führen kann. Falls dies eintritt, beenden Sie die Einnahme von Macrogol STADA® 13,7 g und trinken Sie reichlich Flüssigkeiten. Wenn Sie besorgt sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Einnahme von Macrogol STADA® 13,7 g vergessen haben Nehmen Sie die Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern, und führen Sie dann die Behandlung fort wie zuvor. Nehmen Sie nicht eine doppelte Dosis ein, um eine vergessene Dosis auszugleichen. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Inhalt der Packung und weitere Informationen Was Macrogol STADA® 13,7 g enthält Die Wirkstoffe sind Macrogol 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat und Kaliumchlorid. 1 Beutel enthält: Macrogol 3350 13,125 g Natriumchlorid 350,7 mg Natriumhydrogencarbonat 178,5 mg Kaliumchlorid 46,6 mg Die sonstigen Bestandteile sind Zitronenaroma und Acesulfam-Kalium als Süßungsmittel. Das Zitronenaroma enthält die folgenden Bestandteile: Arabisches Gummi und Geschmacksstoffe.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Farbpulver für SOLOPLAST Harz 15ml rot orange
11,50 € *
zzgl. 5,70 € Versand

Präsentation : Präsentation: SOLOPLAST Harzfarbpulver 15ml Orange Rot, Farbpulvermischung mit Epoxidguss und Einbettmittel. Dieses Pulver ist photolumineszierend und stellt das tagsüber im Dunkeln eingefangene Licht wieder her. Vorteile: : Kombinierbar mit anderen Farben Intensive Farbgebung Stellt das während des Tages im Dunkeln aufgenommene Licht wieder her. Zur Verwendung mit Epoxidgie- und Einbettmassen Merkmale: Farbpulver für Soloplastharz Dosierung: 10-15% max. Verpackung: in 15 ml Schale Aussehen tagsüber: fluoreszierend rot Farbe Dunkelheit: orange-rot Tipps : Auerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Bei Verschlucken sofort einen Arzt aufsuchen und diese Verpackung oder dieses Etikett vorzeigen. Giftig für Wasserorganismen Abhängig vom gewünschten photolumineszierenden Effekt geben Sie zwischen 10 und 15% eb Gewicht des Farbstoffs zu Ihrem Gie- und Einschlussepoxidharz. Rühren Sie die Mischung um, um den Farbstoff im Harz zu verteilen. Verwenden Sie Soloplast

Anbieter: ManoMano
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Macrogol AL 13,7 g 100 St Pulver zur Herstellun...
Unser Tipp
34,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Pflichttext MACROGOL AL 13,7 g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen Was ist MACROGOL AL 13,7 g und wofür wird es angewendet? Der Name dieses Arzneimittels ist MACROGOL AL 13,7 g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen. Es ist ein Abführmittel zur Behandlung der chronischen Verstopfung bei Erwachsenen, Kindern ab 12 Jahren und älteren Patienten. Es verhilft Ihnen zu einer unproblematischen Darmtätigkeit, selbst wenn Sie bereits über einen langen Zeitraum unter Verstopfung gelitten haben. Es wirkt auch bei einer sehr schlimmen Verstopfung, die als Stuhlverhaltung (komplette schwere Verstopfung) bezeichnet wird. Was sollten Sie vor der Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g beachten? MACROGOL AL 13,7 g darf NICHT eingenommen werden, wenn Sie Allergisch gegen einen der in Abschnitt 6 genannten Bestandteile dieses Arzneimittels sind, Einen Darmdurchbruch haben, Eine Darmverengung oder einen Darmverschluss (Darmobstruktion, Ileus) haben, z. B. durch eine Darmlähmung, An einer schweren entzündlichen Darmerkrankung wie Colitis ulcerosa, Morbus Crohn oder toxischem Megacolon leiden. Wenn einer dieser Punkte auf Sie zutrifft, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen Wenn bei Ihnen Nebenwirkungen wie Schwellungen, Atemnot, Müdigkeit, Austrocknung (zu den Anzeichen gehören zunehmender Durst, Mundtrockenheit und Schwäche) oder Herzbeschwerden auftreten, beenden Sie sofort die Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g und suchen Sie Ihren Arzt auf. Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g zusammen mit anderen Arzneimitteln Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel anzuwenden. Die Wirksamkeit einiger Arzneimittel, wie beispielsweise Antiepileptika, kann während der Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g verringert sein. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen. Wenn Sie größere Mengen MACROGOL AL 13,7 g einnehmen (z. B. bei Stuhlverhaltung), sollten Sie andere Arzneimittel frühestens 1 Stunde nach der Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g einnehmen. Schwangerschaft und Stillzeit MACROGOL AL 13,7 g kann während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen MACROGOL AL 13,7 g hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit oder das Bedienen von Maschinen. MACROGOL AL 13,7 g enthält Kalium. 1 Beutel enthält 0,68 mmol (26 mg) Kalium. Falls Sie mehr als 1 Beutel täglich einnehmen und gleichzeitig an eingeschränkter Nierenfunktion leiden oder eine Kalium-kontrollierte Diät (Diät mit niedrigem Kaliumgehalt) einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. MACROGOL AL 13,7 g enthält Natrium. 1 Beutel enthält 8,13 mmol (187 mg) Natrium. Wenn Sie eine kochsalzarme Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. Wie ist MACROGOL AL 13,7 g einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Dieses Arzneimittel kann jederzeit mit oder ohne Nahrungsmittel oder Getränke eingenommen werden. Chronische Verstopfung (Verstopfung über einen langen Zeitraum) Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren beträgt: 1 Beutel 1- bis 3-mal täglich, abhängig von der Schwere Ihrer Verstopfung. Die Dosis kann nach ein paar Tagen auf die niedrigste wirksame Dosis herabgesetzt werden. Stuhlverhaltung (Komplette schwere Verstopfung) Bevor Sie dieses Arzneimittel gegen Stuhlverhaltung einnehmen, sollte bestätigt werden, dass Sie an dieser Erkrankung leiden. Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren beträgt: 8 Beutel täglich. Die 8 Beutel sollten jeden Tag innerhalb eines Zeitraums von 6 Stunden eingenommen werden, bei Bedarf an bis zu 3 Tagen. Kinder unter 12 Jahren Dieses Arzneimittel wird nicht empfohlen. Andere Stärken dieses Arzneimittels sind möglicherweise besser geeignet. Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion Für die Behandlung bei chronischer Verstopfung oder Stuhlverhaltung ist keine Dosisänderung notwendig. Patienten mit Herzerkrankung Nehmen Sie nicht mehr als 2 Beutel innerhalb von 1 Stunde ein. Art der Anwendung Öffnen Sie den Beutel und schütten Sie den Inhalt in ein Glas. Fügen Sie 125 ml Wasser hinzu. Rühren Sie gut um, bis sich das gesamte Pulver aufgelöst hat und die Lösung klar oder leicht trüb ist, und dann trinken Sie die Lösung. Zur Behandlung von Stuhlverhaltung kann es einfacher sein, den Inhalt von allen 8 Beuteln in 1 l Wasser aufzulösen. Die gebrauchsfertige Lösung sollte nicht länger als 24 Stunden in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dauer der Anwendung Verstopfung : Die Behandlung mit MACROGOL AL 13,7 g dauert üblicherweise ca. 2 Wochen. Wenn Sie MACROGOL AL 13,7 g über einen längeren Zeitraum einnehmen müssen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Ihre Verstopfung von einer Krankheit wie z. B. Morbus Parkinson oder Multiple Sklerose (MS) verursacht wird oder wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Verstopfung verursachen, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, MACROGOL AL 13,7 g länger als 2 Wochen einzunehmen. Für die Langzeitbehandlung kann die Dosis gewöhnlich auf 1 oder 2 Beutel pro Tag reduziert werden. Stuhlverhaltung : Die Behandlung mit MACROGOL AL 13,7 g kann bis zu 3 Tagen dauern. Wenn Sie eine größere Menge von MACROGOL AL 13,7 g eingenommen haben, als Sie sollten Es kann sein, dass Sie starken Durchfall bekommen, der zur Austrocknung des Körpers führen kann. Falls dies eintritt, beenden Sie die Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g und trinken Sie reichlich Flüssigkeiten. Wenn Sie besorgt sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g vergessen haben Nehmen Sie die Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern, und führen Sie dann die Behandlung fort wie zuvor. Nehmen Sie nicht eine doppelte Dosis ein, um eine vergessene Dosis auszugleichen. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Wenn bei Ihnen eine der folgenden Nebenwirkungen auftritt, beenden Sie sofort die Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g und suchen Sie Ihren Arzt auf: Eine schwerwiegende allergische Reaktion, die Atembeschwerden oder Schwindel oder ein Anschwellen von Gesicht, Lippen, Zunge oder Hals-/Rachenbereich auslöst, Anzeichen einer Allergie wie Hautausschlag, Juckreiz oder Atemnot, Anzeichen für eine Veränderung des Flüssigkeits- oder Elektrolythaushalts in Ihrem Körper, wie z.B: Schwellungen (meistens im Bereich der Fußknöchel), Erschöpfung, Austrocknung oder vermehrter Durst in Kombination mit Kopfschmerzen. Diese Symptome können ein Zeichen für einen zu hohen oder zu niedrigen Kaliumgehalt im Blut sein. Flogende Nebenwirkungen wurden ebenfalls berichtet: Häufig (Kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen): Rumpeln im Bauch, geschwollener Bauch oder Bauchschmerzen, Blähungen, Erbrechen, Übelkeit, Verdauungsstörungen, Wunder After. Wenn Sie bei Beginn der Einnahme von MACROGOL AL 13,7 g leichten Durchfall bekommen, wird sich Ihr Befinden in der Regel bessern, wenn Sie die Menge von MACROGOL AL 13,7 g verringern, die Sie einnehmen. Sehr selten (Kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen):. • Quaddeln auf der Haut, Hautrötung oder Nesselausschlag, • Anschwellen der Hände, Füße oder Knöchel. Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar): • Kopfschmerzen. Wie ist MACROGOL AL 13,7 g aufzubewahren? Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Beutel nach „Verwendbar bis:“ angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Für die ungeöffneten Beutel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich. Sobald Sie MACROGOL AL 13,7 g in Wasser aufgelöst haben, bewahren Sie die Lösung in einem verschlossenen Gefäß und im Kühlschrank (+ 2 – + 8 °C) auf, wenn Sie sie nicht umgehend trinken können. Entsorgen Sie die Lösung, die nicht innerhalb von 24 Stunden aufgebraucht wurde. Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei. Inhalt der Packung und weitere Informationen Was MACROGOL AL 13,7 g enthält Die Wirkstoffe sind Macrogol 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat und Kaliumchlorid. 1 Beutel enthält: Macrogol 3350 13,125 g, Natriumchlorid 350,7 mg, Natriumhydrogencarbonat 178,5 mg, Kaliumchlorid 46,6 mg. Die sonstigen Bestandteile sind Zitronenaroma und Acesulfam-Kalium als Süßungsmittel. Das Zitronenaroma enthält die folgenden Bestandteile: Arabisches Gummi und Geschmacksstoffe.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Dr. Beckmann Flecken Salz Fleckenentferner 1kg ...
10,03 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Dr. Beckmann Versprechen Für alle Produkte garantieren wir höchste Qualität und Wirksamkeit. Wir respektieren unsere Umwelt und gehen verantwortungsbewusst mit Rohstoffen um. Dabei verpflichten wir uns, dass alle waschaktiven Substanzen biologisch abbaubar sind. Wir reduzieren Transportwege durch Produktion in Deutschland bzw. benachbarten EU-Staaten. Alle Dr. Beckmann Produkte sind deshalb unter der EU-Charter-Initiative für nachhaltiges Waschen und Reinigen zertifiziert. Anwendung: 50g (ca. 3-4 Esslöffel) Pulver zusätzlich zum Waschmittel in die Einspülkammer des Hauptwaschgangs geben; bei hartnäckigen Flecken 75 g verwenden. Bei Verwendung von Flüssigwaschmitteln Dosierkugel in der Trommel einsetzen und Dr. Beckmann Fleckensalz Intensiv wie genannt anwenden. Gefahr ernster Augenschäden. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. Schutzbrille/ Gesichtsschutz tragen. Bei Verschlucken sofort

Anbieter: ManoMano
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Macrogol Stada® 13,7 g 50 St Pulver zur Herstel...
Highlight
22,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Macrogol STADA® 13,7 g und wofür wird es angewendet ? Der Name dieses Arzneimittels ist Macrogol STADA® 13,7 g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen. Es ist ein Abführmittel zur Behandlung der chronischen Verstopfung bei Erwachsenen, Kindern ab 12 Jahren und älteren Patienten. Es verhilft Ihnen zu einer unproblematischen Darmtätigkeit, selbst wenn Sie bereits über einen langen Zeitraum unter Verstopfung gelitten haben. Es wirkt auch bei einer sehr schlimmen Verstopfung, die als Stuhlverhaltung (komplette schwere Verstopfung) bezeichnet wird. Wie ist Macrogol STADA® 13,7 g einzunehmen ? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Dieses Arzneimittel kann jederzeit mit oder ohne Nahrungsmittel oder Getränke eingenommen werden. Chronische Verstopfung (Verstopfung über einen langen Zeitraum) Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren beträgt: 1 Beutel 1- bis 3-mal täglich, abhängig von der Schwere Ihrer Verstopfung. Die Dosis kann nach ein paar Tagen auf die niedrigste wirksame Dosis herabgesetzt werden. Stuhlverhaltung (komplette schwere Verstopfung) Bevor Sie dieses Arzneimittel gegen Stuhlverhaltung einnehmen, sollte bestätigt werden, dass Sie an dieser Erkrankung leiden. Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren beträgt: 8 Beutel täglich. Die 8 Beutel sollten jeden Tag innerhalb eines Zeitraums von 6 Stunden eingenommen werden, bei Bedarf an bis zu 3 Tagen. Kinder unter 12 Jahren Dieses Arzneimittel wird nicht empfohlen. Andere Stärken dieses Arzneimittels sind möglicherweise besser geeignet. Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion Für die Behandlung bei chronischer Verstopfung oder Stuhlverhaltung ist keine Dosisänderung notwendig. Patienten mit Herzerkrankung Nehmen Sie nicht mehr als 2 Beutel innerhalb von 1 Stunde ein. Art der Anwendung Öffnen Sie den Beutel und schütten Sie den Inhalt in ein Glas. Fügen Sie 125 ml Wasser hinzu. Rühren Sie gut um, bis sich das gesamte Pulver aufgelöst hat und die Lösung klar oder leicht trüb ist, und dann trinken Sie die Lösung. Zur Behandlung von Stuhlverhaltung kann es einfacher sein, den Inhalt von allen 8 Beuteln in 1 l Wasser aufzulösen. Die gebrauchsfertige Lösung sollte nicht länger als 24 Stunden in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dauer der Anwendung Verstopfung: Die Behandlung mit Macrogol STADA® 13,7 g dauert üblicherweise ca. 2 Wochen. Wenn Sie Macrogol STADA® 13,7 g über einen längeren Zeitraum einnehmen müssen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Ihre Verstopfung von einer Krankheit wie z.B. Morbus Parkinson oder Multiple Sklerose (MS) verursacht wird oder wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Verstopfung verursachen, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, Macrogol STADA® 13,7 g länger als 2 Wochen einzunehmen. Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen. Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen. Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert oder bei chronischer Verstopfung nach 14 Tagen bzw. bei Stuhlverhaltung nach 3 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4. Für die Langzeitbehandlung kann die Dosis gewöhnlich auf 1 oder 2 Beutel pro Tag reduziert werden. Stuhlverhaltung: Die Behandlung mit Macrogol STADA® 13,7 g kann bis zu 3 Tagen dauern. Wenn Sie eine größere Menge von Macrogol STADA® 13,7 g eingenommen haben, als Sie sollten Es kann sein, dass Sie starken Durchfall bekommen, der zur Austrocknung des Körpers führen kann. Falls dies eintritt, beenden Sie die Einnahme von Macrogol STADA® 13,7 g und trinken Sie reichlich Flüssigkeiten. Wenn Sie besorgt sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Einnahme von Macrogol STADA® 13,7 g vergessen haben Nehmen Sie die Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern, und führen Sie dann die Behandlung fort wie zuvor. Nehmen Sie nicht eine doppelte Dosis ein, um eine vergessene Dosis auszugleichen. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Inhalt der Packung und weitere Informationen Was Macrogol STADA® 13,7 g enthält Die Wirkstoffe sind Macrogol 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat und Kaliumchlorid. 1 Beutel enthält: Macrogol 3350 13,125 g Natriumchlorid 350,7 mg Natriumhydrogencarbonat 178,5 mg Kaliumchlorid 46,6 mg Die sonstigen Bestandteile sind Zitronenaroma und Acesulfam-Kalium als Süßungsmittel. Das Zitronenaroma enthält die folgenden Bestandteile: Arabisches Gummi und Geschmacksstoffe.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Heinz Rühmann Edition 2
14,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Heinz Rühmann war ein hervorragender Verwandlungskünstler. Ob als Arzt, Lehrer, Hauptmann oder Tante - er spielte sich in den über sechzig Jahren seiner Filmkarriere in die Herzen des Publikums und gilt bis heute als der beliebteste deutsche Schauspieler. CHARLEYS TANTE: Die Rolle der schrulligen Tante aus Brasilien bescherte Heinz Rühmann 1956 ein fulminantes Comeback als Komödiant auf der Kinoleinwand. Als Anstandsdame im grünen Kleid verdreht er gleich zwei ergrauten Schürzenjägern den Kopf. * Die wichtigsten Stationen seiner Karriere lässt der 91jährige Heinz Rühmann in der Dokumentation KLEINER MANN GANZ GROSS Revue passieren. Sein Sohn Peter, Liselotte Pulver, Arthur Brauer, August Everding und viele andere Persönlichkeiten kommen hier zu Wort. * DR. MED. HIOB PRÄTORIUS: Heinz Rühmann bemüht sich als fürsorglicher Arzt um das Wohl der hübschen Liselotte Pulver. Eine bezaubernde Komödie nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Curt Goetz.

Anbieter: reBuy
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Dona® 1500 mg 90 St Pulver zur Herstellung eine...
Top-Produkt
92,65 € *
ggf. zzgl. Versand

dona 1500 – Für alle, die eine 1 x tägliche Einnahme wünschen: Pulver zur Herstellung einer Lösung, Beutel mit je 1500 mg Wirkstoff. optimal für berufstätige Menschen mit wenig Zeit optimal für alle, die die empfohlene Tagesdosis alsEinmalgabe bevorzugen Dona 1500 mg Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen Qualitative und quantitative Zusammensetzung: Wirkstoff: Glucosaminsulfat-Natriumchlorid Ein Beutel enthält 1884 mg Glucosaminsulfat-Natriumchlorid,entsprechend 1500 mg Glucosaminsulfat oder 1178 mg Glucosamin. Sonstige Bestandteile: 2,5 mg Aspartam, 2028,5 mg Sorbitol, 384 mg Natriumchlorid,entsprechend 6,6 mmol (151 mg) Natrium; Darreichungsform: Dona ist ein weißes, feinkristallines Pulver zur Herstellung einerLösung zum Einnehmen; die wässrige, klare Lösung hat einen süßsalzigenGeschmack. KLINISCHE ANGABEN Anwendungsgebiete: Linderung von Symptomen leichter bis mittelschwerer Arthrose desKniegelenks. Dosierung, Art und Dauer der Anwendung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 1 Beutel pro Tag. Der Inhalt eines Beutels wird in einem Glas Wasser aufgelöst und ambesten zu einer Mahlzeit eingenommen. Glucosamin ist nicht angezeigt für die Behandlung akuter schmerzhafterSymptome da eine Linderung der Symptome (insbesondere Schmerzlinderung)möglicherweise erst etwa 1 Monat nach Beginn der Behandlung eintritt,in manchen Fällen noch später. Wenn nach 2 – 3 Monaten keineLinderung der Symptome festgestellt wird, sollte die Fortsetzung derBehandlung mit Glucosamin überprüft werden. Zusätzliche Informationen für besondere Patientengruppen: Kinder und Jugendliche: Wegen des Fehlens von Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit wirdDona für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahrennicht empfohlen. Ältere Personen: Nach bisheriger klinischer Erfahrung ist bei der Behandlung sonstgesunder älterer Menschen keine Dosisanpassung erforderlich. Es wurdenallerdings keine spezifischen Studien mit älteren Patientendurchgeführt, daher muss auf mögliche Symptome (Nebenwirkungen oderInteraktionen) bei älteren Personen besonders geachtet werden. Eingeschränkte Leber- oder Nierenfunktion: Es wurden keine Studien mit Patienten mit eingeschränkter Leber- oderNierenfunktion durchgeführt. Es können deshalb keineDosierungsempfehlungen für diese Patienten gegeben werden. Gegenanzeigen: Bekannte Überempfindlichkeit gegen Glucosamin oder einen der sonstigenBestandteile. Dona darf nicht bei Patienten angewendet werden, die an einerSchalentierallergie leiden, da der Wirkstoff aus Schalentierenhergestellt wird. Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Eine diagnostische Abklärung der Symptome muss durch einen Arzterfolgen, um das Vorliegen von Gelenkerkrankungen auszuschließen, fürdie eine andere Behandlung erforderlich ist. Auch die Behandlung sollzur Kontrolle der Wirksamkeit unter ärztlicher Überwachungerfolgen. Bei Personen mit möglicherweise erhöhtem Risiko soll eineentsprechende Information und Überwachung erfolgen: Patienten mit eingeschränkter Glucosetoleranz: Da Glucosamin den Glucosestoffwechsel beeinflussen kann, muss beidiesen Patienten bei Beginn der Behandlung und in regelmäßigenAbständen während der Behandlung eine Überwachung desBlutzuckerspiegels und, wenn erforderlich, eine Überprüfungdes Insulinbedarfes erfolgen. Patienten mit bekanntem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Unter der Behandlung mit Glucosamin wurde in einigen FällenHypercholesterinämie beobachtet, daher wird bei Patienten mitentsprechendem Risiko die Überwachung der Blutfettwerte empfohlen. Patienten mit Asthma bronchiale: Über verstärkte Asthmasymptome zu Beginn der Behandlung mit Glucosaminwurde berichtet (die Symptome verschwanden nach dem Absetzen vonGlucosamin). Asthma bronchiale - PatientInnen sollen deshalb übereine mögliche Verschlechterung der Symptome zu Beginn derGlucosamin Behandlung aufgeklärt werden Die gleichzeitige Einnahme mit anderen Arzneimitteln sollte nur mitVorsicht erfolgen, da die Datenlage zu Wechselwirkungen begrenzt ist.Dona enthält Aspartam als Quelle für Phenylalanin und kann schädlichsein für Patienten mit Phenylketonurie. Dona enthält Sorbitol.Patienten mit der seltenen hereditären Fructoseintoleranz sollten Donanicht einnehmen. Ein Beutel Dona enthält 6,6 mmol (151 mg) Natrium. Dies ist zuberücksichtigen bei Personen unter Natrium kontrollierter(natriumarmer/kochsalzarmer) Diät. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstigeWechselwirkungen: Die Datenlage zu möglichen Wechselwirkungen mit Glucosamin istbegrenzt. Es sind keine Studien zu Wechselwirkungen durchgeführtworden. Es ist nicht bekannt, ob Glucosamin einen Einfluss auf diePharmakokinetik anderer Arzneimittel ausübt. Da möglicheWechselwirkungen nicht ausgeschlossen werden können, sollte dieKombination mit anderen Arzneimitteln mit Vorsicht erfolgen. Es wurdeüber eine verstärkte Wirksamkeit (Erhöhung der INR) vonCumarin-Antikoagulatien (z. B. Warfarin) unter gleichzeitigerBehandlung mit Glucosamin nach Markteinführung berichtet. Patienten,die mit Cumarin-Antikoagulantien behandelt werden, müssen deshalb zuBeginn oder bei Beendigung der Behandlung mit Glucosaminengmaschig überwacht werden. Die gleichzeitige Behandlung mitGlucosamin kann die Resorption und damit die Serumkonzentration vonTetracyclinen erhöhen. Die klinische Relevanz dieserWechselwirkung ist jedoch wahrscheinlich begrenzt. Aufgrund derbegrenzten Datenlage zu potentiellen Wechselwirkungen von Glucosamin,sollte generell auf ein verändertes Ansprechen odereine veränderte Serumkonzentration gleichzeitig angewandterArzneimittel geachtet werden. Schwangerschaft und Stillzeit: Schwangerschaft Es liegen keine hinreichenden Daten zur Anwendung von Glucosamin beiSchwangeren vor. Aus tierexperimentellen Studien liegen nurunzureichende Daten vor. Dona soll daher nicht während derSchwangerschaft angewendet werden. Stillzeit Es liegen keine Daten zur Ausscheidung von Glucosamin in dieMuttermilch vor. Eine Anwendung von Glucosamin während der Stillzeitsoll nicht erfolgen, da keine Daten bezüglich der Unbedenklichkeit fürden Säugling vorliegen. Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zumBedienen von Maschinen: Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeitund die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt. Falls Nebenwirkungen auftreten, die die Reaktionsfähigkeitbeeinträchtigen können (z.B. Müdigkeit, Schwindel), dürfen keineFahrzeuge gelenkt und keine Maschinen bzw. gefährliche Werkzeugebedient werden. Nebenwirkungen: Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorienzugrunde gelegt: Sehr häufig (≥1/10), Häufig (≥1/100 bis Die bei der Behandlung mit Glucosamin am häufigsten auftretendenNebenwirkungen sind Kopfschmerzen und Müdigkeit, sowie Symptome seitensdes Gastrointestinaltraktes. Bei der Anwendung verschiedener Darreichungsformen vonGlucosamin wurden folgende Nebenwirkungen berichtet: Häufig (>1/100 bis Erkrankungen desNervensystems, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Erkrankungen der Atemwege, desBrustraumes oder Mediastinums, Erkrankungen desGastrointestinaltraktes, Übelkeit, Bauchschmerzen,Verdauungsstörungen, Durchfall, Verstopfung, Erkrankungen der Haut unddes Unterhautzellgewebes, Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen,Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort Gelegentlich (>1/1 000 bis Ekzem,Juckreiz, Hautrötung Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Datennicht abschätzbar): Schwindel, Asthma oder Verschlechterungvon Asthma, Erbrechen, Angioödem, Urticaria, Blutglukosekontrolleverschlechtert bei Patienten mit Diabetes mellitus,(Periphere) Ödeme Vereinzelte Fälle von Hypercholesterinämie wurden berichtet, aber einursächlicher Zusammenhang wurde nicht nachgewiesen. Überdosierung: Symptome: Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Verwirrtheit, Gelenkschmerzen, Übelkeitund Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung können bei einerÜberdosierung von Glucosamin auftreten. Therapie: Im Fall einer Überdosierung muss die Behandlung mit Glucosaminabgebrochen und die Überdosierung symptomorientiert behandelt werden -z. B. durch Einleitung von Maßnahmen zur Wiederherstellung desElektrolythaushaltes. Es wurde ein Fall eines 12jährigen Mädchensberichtet, das 28 g Glucosaminhydrochlorid eingenommen hatte. Es trateneine Arthralgie, Erbrechen und Desorientiertheit auf. Die Patientin istohne bleibenden Schaden wiederhergestellt. PHARMAKOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN Pharmakodynamische Eigenschaften: Pharmakotherapeutische Gruppe: andere nichtsteroidale Antiphlogistika und Antirheumatika. ATC-Code:M01AX05 Glucosamin ist eine endogene Substanz und ein normaler Bestandteil derPolysaccharidketten der Knorpelmatrix und Glucosaminoglykane in derGelenkflüssigkeit. In-vitro- und in-vivo-Studien zeigten diestimulierende Wirkung von Glucosamin auf die Synthesephysiologischer Glucosaminoglykane und Proteoglykane durch Chondrozytenund von Hyaluronsäure durch Synoviozyten. Der Wirkungsmechanismus vonGlucosamin beim Menschen ist nicht bekannt. Der Zeitpunkt fürdas Einsetzen der Wirkung kann nicht abgeschätzt werden. Pharmakokinetische Eigenschaften: Glucosamin ist ein relativ kleines Molekül (Molekülmasse 179), dasleicht löslich ist in Wasser und löslich in hydrophilen organischenLösungsmitteln. Die verfügbaren Informationen bezüglich derPharmakokinetik von Glucosamin sind begrenzt. Die absoluteBioverfügbarkeit ist nicht bekannt. Das Verteilungsvolumen beträgt etwa5 Liter und die Halbwertzeit nach intravenöser Anwendung beträgt etwa 2Stunden. Ungefähr 38% einer intravenös verabreichten Dosis werdenunverändert über den Urin ausgeschieden. Präklinische Daten zur Sicherheit: Daten aus tierexperimentellen Studien zur Toxizität bei wiederholterGabe, Reproduktionstoxizität, Mutagenität und Karzinogenität liegen fürDona nicht vor. Ergebnisse von in-vitro- und in-vivo-Studien bei Tierenhaben ergeben, dass Glucosamin die Insulinsekretion verringertund zu Insulinresistenz führt, wahrscheinlich durch die Hemmung derGlucokinase in den ß-Zellen. Die klinische Relevanz ist nicht bekannt. Liste der sonstigen Bestandteile: Aspartam (E 951), Sorbitol (E 420), wasserfreie Citronensäure (E 330),Macrogol 4000 Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Dr. med. Hiob Prätorius Filmjuwelen (DVD)
12,66 € *
zzgl. 7,00 € Versand

Verzweifelt sucht die hübsche Violetta Rat beim angesehenen Arzt Dr. med. Hiob Prätorius. Gerade hat sie sich von ihrem Freund getrennt, fürchtet aber, von ihm schwanger zu sein. Prätorius bestätigt ihren Verdacht, beschwört die junge Frau jedoch, das Kind zu behalten. Kurz nach Verlassen der Klinik hat Violetta einen Unfall, der verdächtig nach einem Selbstmordversuch aussieht. Prätorius kümmert sich persönlich um die Patientin und schenkt ihr nicht nur neuen Lebensmut, sondern auch seine Liebe. Doch das Glück des Arztes erregt den Neid seines Kollegen Dr. Speiter ...Bonusmaterial:Bonusmaterial:- BookletDarsteller:Heinz Rühmann, Liselotte Pulver, Fritz Rasp, Fritz Tillmann, Klaus Schwarzkopf, Peter Lühr, Werner Hinz

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Macrogol Stada® 13,7 g 100 St Pulver zur Herste...
Angebot
47,72 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Macrogol STADA® 13,7 g und wofür wird es angewendet? Der Name dieses Arzneimittels ist Macrogol STADA® 13,7 g Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen. Es ist ein Abführmittel zur Behandlung der chronischen Verstopfung bei Erwachsenen, Kindern ab 12 Jahren und älteren Patienten. Es verhilft Ihnen zu einer unproblematischen Darmtätigkeit, selbst wenn Sie bereits über einen langen Zeitraum unter Verstopfung gelitten haben. Es wirkt auch bei einer sehr schlimmen Verstopfung, die als Stuhlverhaltung (komplette schwere Verstopfung) bezeichnet wird. Wie ist Macrogol STADA® 13,7 g einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Dieses Arzneimittel kann jederzeit mit oder ohne Nahrungsmittel oder Getränke eingenommen werden. Chronische Verstopfung (Verstopfung über einen langen Zeitraum) Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren beträgt: 1 Beutel 1- bis 3-mal täglich, abhängig von der Schwere Ihrer Verstopfung. Die Dosis kann nach ein paar Tagen auf die niedrigste wirksame Dosis herabgesetzt werden. Stuhlverhaltung (komplette schwere Verstopfung) Bevor Sie dieses Arzneimittel gegen Stuhlverhaltung einnehmen, sollte bestätigt werden, dass Sie an dieser Erkrankung leiden. Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren beträgt: 8 Beutel täglich. Die 8 Beutel sollten jeden Tag innerhalb eines Zeitraums von 6 Stunden eingenommen werden, bei Bedarf an bis zu 3 Tagen. Kinder unter 12 Jahren Dieses Arzneimittel wird nicht empfohlen. Andere Stärken dieses Arzneimittels sind möglicherweise besser geeignet. Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion Für die Behandlung bei chronischer Verstopfung oder Stuhlverhaltung ist keine Dosisänderung notwendig. Patienten mit Herzerkrankung Nehmen Sie nicht mehr als 2 Beutel innerhalb von 1 Stunde ein. Art der Anwendung Öffnen Sie den Beutel und schütten Sie den Inhalt in ein Glas. Fügen Sie 125 ml Wasser hinzu. Rühren Sie gut um, bis sich das gesamte Pulver aufgelöst hat und die Lösung klar oder leicht trüb ist, und dann trinken Sie die Lösung. Zur Behandlung von Stuhlverhaltung kann es einfacher sein, den Inhalt von allen 8 Beuteln in 1 l Wasser aufzulösen. Die gebrauchsfertige Lösung sollte nicht länger als 24 Stunden in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dauer der Anwendung Verstopfung: Die Behandlung mit Macrogol STADA® 13,7 g dauert üblicherweise ca. 2 Wochen. Wenn Sie Macrogol STADA® 13,7 g über einen längeren Zeitraum einnehmen müssen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Wenn Ihre Verstopfung von einer Krankheit wie z.B. Morbus Parkinson oder Multiple Sklerose (MS) verursacht wird oder wenn Sie Arzneimittel einnehmen, die Verstopfung verursachen, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, Macrogol STADA® 13,7 g länger als 2 Wochen einzunehmen. Für die Langzeitbehandlung kann die Dosis gewöhnlich auf 1 oder 2 Beutel pro Tag reduziert werden. Stuhlverhaltung: Die Behandlung mit Macrogol STADA® 13,7 g kann bis zu 3 Tagen dauern. Wenn Sie eine größere Menge von Macrogol STADA® 13,7 g eingenommen haben, als Sie sollten Es kann sein, dass Sie starken Durchfall bekommen, der zur Austrocknung des Körpers führen kann. Falls dies eintritt, beenden Sie die Einnahme von Macrogol STADA® 13,7 g und trinken Sie reichlich Flüssigkeiten. Wenn Sie besorgt sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Einnahme von Macrogol STADA® 13,7 g vergessen haben Nehmen Sie die Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern, und führen Sie dann die Behandlung fort wie zuvor. Nehmen Sie nicht eine doppelte Dosis ein, um eine vergessene Dosis auszugleichen. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Inhalt der Packung und weitere Informationen Was Macrogol STADA® 13,7 g enthält Die Wirkstoffe sind Macrogol 3350, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat und Kaliumchlorid. 1 Beutel enthält: Macrogol 3350 13,125 g Natriumchlorid 350,7 mg Natriumhydrogencarbonat 178,5 mg Kaliumchlorid 46,6 mg. Die sonstigen Bestandteile sind Zitronenaroma und Acesulfam-Kalium als Süßungsmittel. Das Zitronenaroma enthält die folgenden Bestandteile: Arabisches Gummi und Geschmacksstoffe.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot