Angebote zu "Susp" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Pro Symbioflor 2 X 50 ml Tropfen
25,26 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 08636217 Pro Symbioflor 2 X 50 ml Tropfen Pro Symbioflor Tropfen Anwendungsgebiet Regulierung der körpereigenen Abwehrkräfte. Dosierung Erwachsene: zu Beginn der Behandlung 3mal täglich 5 Tropfen. Innerhalb von 2 Wochen die Dosis auf 3mal täglich 20 Tropfen steigern. Diese Dosis wird etwa 4-6 Wochen angewendet. Die Tropfen zu den Mahlzeiten einnehmen. Zusammensetzung 1ml Susp. enth.: Steriles Autolysat von Escherichia coli- u. Enterococcus faecalis-Bakterien (Autolysat von 1,5-4,5x107 Bakterien). Hinweis:Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist der Arzt zu fragen. Quelle: Symbiopharm

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Gaviscon Advance Pfefferminz 12 x 10 ml Suspension
6,79 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 02240760 Gaviscon Advance Pfefferminz 12 x 10 ml Suspension GAVISCON® ADVANCE Pfefferminz zeigt schon auf dem Weg in den Magen den wohltuenden Effekt der Linderung. Außerdem kühlt die Suspension angenehm die Speiseröhre. GAVISCON® ADVANCE Pfefferminz wirkt durch den pflanzlichen Wirkstoff Natriumalginat, einem Extrakt aus einer speziellen Algenart. Das u.a. enthaltene Alginat wird nicht vom Körper aufgenommen und unverstoffwechselt wieder ausgeschieden. Anwendungsgebiet Zur symptomatischen Behandlung von Beschwerden durch Rückfluss von saurem Mageninhalt (gastroösophagealer Reflux) wie saures Aufstoßen, Sodbrennen, von Verdauungsstörungen infolge von Reflux des Mageninhalts, z.B. nach Magenoperationen, während der Schwangerschaft oder als Begleiterscheinung bei Refluxösophagitis. Zusammensetzung 10 ml Susp. (1 Beutel) enth.: Natrium alginat 1000 mg, Natrium-Ion (entspr.) 106 mg, Kaliumhydrogencarbonat 200 mg, Kalium-Ion (entspr.) 78 mg, Calciumcarbonat (HST) 200 mg, Carbomer 974P (HST), Methyl-4-hydroxybenzoat (HST), Propyl-4-hydroxybenzoat (HST), Saccharin natrium (HST), Pfefferminz-Aroma (HST), Natriumhydroxid (HST), Wasser, gereinigtes (HST). Anwendung Erwachsene und Kinder über 12 Jahren: 5-10 ml (entsprechend 1-2 Teelöffel). Den Dosierbeutel aufreissen und die Suspension entweder direkt in den Mund oder auf einen Teelöffel geben. Die Suspension nach den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen einnehmen. Falls nach 7 Tagen keine Besserung eintritt, ist ein Arzt aufzusuchen. PZN 2240760 Quelle: Reckitt Benckiser 2008

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Gaviscon Advance Pfefferminz 24 x 10 ml Suspension
11,69 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 02240777 Gaviscon Advance Pfefferminz 24 x 10 ml Suspension GAVISCON® ADVANCE Pfefferminz zeigt schon auf dem Weg in den Magen den wohltuenden Effekt der Linderung. Außerdem kühlt die Suspension angenehm die Speiseröhre. GAVISCON® ADVANCE Pfefferminz wirkt durch den pflanzlichen Wirkstoff Natriumalginat, einem Extrakt aus einer speziellen Algenart. Das u.a. enthaltene Alginat wird nicht vom Körper aufgenommen und unverstoffwechselt wieder ausgeschieden. Anwendungsgebiet Zur symptomatischen Behandlung von Beschwerden durch Rückfluss von saurem Mageninhalt (gastroösophagealer Reflux) wie saures Aufstoßen, Sodbrennen, von Verdauungsstörungen infolge von Reflux des Mageninhalts, z.B. nach Magenoperationen, während der Schwangerschaft oder als Begleiterscheinung bei Zusammensetzung 10 ml Susp. (1 Beutel) enth.: Natrium alginat 1000 mg, Natrium-Ion (entspr.) 106 mg, Kaliumhydrogencarbonat 200 mg, Kalium-Ion (entspr.) 78 mg, Calciumcarbonat (HST) 200 mg, Carbomer 974P (HST), Methyl-4-hydroxybenzoat (HST), Propyl-4-hydroxybenzoat (HST), Saccharin natrium (HST), Pfefferminz-Aroma (HST), Natriumhydroxid (HST), Wasser, gereinigtes (HST). Anwendung Erwachsene und Kinder über 12 Jahren: 5-10 ml (entsprechend 1-2 Teelöffel). Den Dosierbeutel aufreissen und die Suspension entweder direkt in den Mund oder auf einen Teelöffel geben. Die Suspension nach den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen einnehmen. Falls nach 7 Tagen keine Besserung eintritt, ist ein Arzt aufzusuchen. Quelle: Reckitt Benckiser

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Maaloxan 25 Mval 10 X 10 ml Liquid
7,77 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 03885364 Maaloxan 25 Mval 10 X 10 ml Liquid Anwendungsgebiete Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür (Ulcus ventriculi, Ulcus duodeni). Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden. Hinweise : Bei länger anhaltenden und/oder in häufigeren Abständen wiederkehrenden Beschwerden sollte eine schwerwiegende Erkrankung wie peptisches Ulcus oder Malignität ausgeschlossen werden. Bei Patienten mit Ulcus ventriculi oder duodeni soll eine Untersuchung auf H. pylori und - in positivem Fall - eine anerkannte Eradikationstherapie erwogen werden, da in der Regel bei erfolgreicher Eradikation auch die Ulcuskrankheit ausheilt. Während der Schwangerschaft und Stillzeit den Arzt befragen. Dosierung Magen - und Zwölffingerdarmgeschwüre: Erwachsene nehmen im Allgemeinen 1 bis 2 Stunden nach jeder Mahlzeit und unmittelbar vor dem Schlafengehen 1-2 Beutel unverdünnt ein. Die tägliche Dosis sollte 4-6 Beutel (entsprechend ca. 100-150 mVal Neutralisationskapazität) nicht überschreiten. Symptomatische Behandlung von Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden: Bei Bedarf wirdmehrmals täglich einen Beutel eingenommen. Die Dauer der Behandlung richtet sich nach der Art und Schwere der Erkrankung. Bleiben die Beschwerden unter der Behandlung länger als 2 Wochen bestehen, sollten diese klinisch abgeklärt werden, um eine mögliche Malignität auszuschliessen. Suspension zum Schlucken und Trinken. Wirkstoff 10 ml Susp. (1 Beutel) enth.: Algeldrat , Aluminiumoxid (entspr.) 230 mg , Magnesiumhydroxid 400mg Quelle: Winthrop

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft Erdbeer 4%
4,38 € *
ggf. zzgl. Versand

Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft 40 mg/ml Suspension zum Einnehmen 100 ml Erdbeere Bewährt und effektiv bei Fieber und Schmerzen Für Kinder und Säuglinge ab 6 Monaten Mit praktischer Applikationsspritze Wirkt fiebersekend bis zu 8 Stunden Ohne Zucker, Laktose, Gluten, Alkohol und Farbstoffe Mit kindgerechtem Erdbeerengeschmack Gut zu wissen: Fieber bei Babys und Kleinkindern Säuglinge, Kleinkinder und auch noch ältere Kinder leiden deutlich häufiger unter Fieber als Erwachsene. Ursache für die erhöhte Temperatur ist meist eine durch Viren oder Bakterien hervorgerufene Infektion oder Krankheit. Hierzu zählen beispielsweise Erkältungen, Entzündungen von Hals und Ohr oder ein Magen-Darm-Infekt. Auch wenn das Baby zahnt, bekommt es oft Fieber. Das liegt an den Krankheitskeimen, die das Kleine vermehrt aufnimmt, wenn es auf Gegenständen herumkaut, um die Schmerzen im Mund zu lindern. Das Fieber an sich ist keine Krankheit, sondern in der Regel ein Signal, dass die körpereigene Abwehr aktiv gegen Krankheitserreger vorgeht. Diese können sich nämlich bei hohen Körpertemperaturen nicht so leicht ausbreiten. Auf eine Erkrankung weisen oftmals auch typische Symptome hin, wie zum Beispiel auffällige Blässe oder eine gerötete Haut, Frieren und Schüttelfrost, Appetitlosigkeit, anhaltendes Weinen oder Mattigkeit. Mit einem digitalen Fieberthermometer lässt sich die exakte Körpertemperatur des Kindes schnell feststellen. Zuverlässig fiebersenkend und entzündungshemmend Fiebernde Kinder brauchen viel Flüssigkeit, liebevolle Fürsorge und Ruhe. Im Schlaf kann der Körper neue Kräfte sammeln und die erhöhte Temperatur zurückgehen. Leider sind viele Erkrankungen auch mit Schmerzen verbunden, seien es Kopfschmerzen, Gliederschmerzen oder Nacken- und Schulterschmerzen. Bei höherem Fieber und Schmerzen können altersgerechte Medikamente für eine Linderung der Symptome sorgen. Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft 40 mg ist bereits für Kinder ab sechs Monaten bzw. einem Körpergewicht ab 7 kg geeignet. Die Suspension mit dem bewährten Wirkstoff Ibuprofen lindert leichte bis mäßig starke Schmerzen – so lassen auch quälende Zahnschmerzen und Gelenkschmerzen sehr bald nach. Ebenso senkt Ibuprofen die Temperatur langanhaltend bereits nach 15 Minuten und bis zu acht Stunden. Sichere Anwendung dank praktischer Dosierhilfe Jeder Packung Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft 40 mg Erdbeere liegt eine praktische Applikationsspritze bei. So können Eltern das Arzneimittel dem Alter und Gewicht ihres Nachwuchses gemäß genau dosieren – mit einer Präzision, die Schmerztabletten und Fieberzäpfchen generell nicht bieten können. Bei kleineren Kindern lässt sich der Saft mithilfe der Dosierspritze auch im Liegen verabreichen. Der wohlschmeckende Fieber- und Schmerzsaft kann direkt aus der Spritze in den Mund gegeben oder auf Wunsch auch mit Wasser oder Saft verdünnt werden. Die meisten Kinder ziehen diese angenehme Darreichungsform Tabletten und Zäpfchen klar vor. Anwendungsempfehlung Falls vom Arzt nicht anders verordnet, beträgt die Einzeldosis Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft 40 mg für Säuglinge zwischen 6 und 11 Monaten (Körpergewicht 7 bis 9 kg) 1,25 ml (entspricht 50 mg Ibuprofen), bei Kleinkindern zwischen 1 und 3 Jahren (10 bis 15 kg) 2,5 ml, bei Kindern zwischen 4 und 5 Jahren (16 bis 19 kg) 3,75 ml, bei Kindern zwischen 6 und 9 Jahren (bis 29 kg) 5 ml sowie bei Kindern bis 12 Jahre (bis 40 kg) 7,5 ml. Nach Einnahme der maximalen Einzeldosis sollte mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Einnahme gewartet werden. Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft 40 mg sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage eingenommen werden. FAQ Ist Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft rezeptpflichtig? Die Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsäfte sind rezeptfrei in Apotheken erhältlich. Bei Verordnung durch einen Arzt werden die Kosten für Kinder bis einschließlich 12 Jahren von den Krankenkassen erstattet. In welchen Geschmacksrichtungen ist Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft erhältlich? Die Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsäfte 40 mg und 20 mg sind in den Geschmacksrichtungen Erdbeere und Erdbeer erhältlich. Bis zu welchem Alter ist der Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft geeignet? Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsäfte sind für Kinder bis 12 Jahre bzw. einem Körpergewicht bis zu 40 Kilogramm geeignet. Für Jugendliche steht mit Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Lemon ein Arzneimittel mit einem höheren Wirkstoffgehalt zur Verfügung. Wie muss Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft aufbewahrt werden? Bitte bewahren Sie das Arzneimittel immer für Kinder unzugänglich auf und lagern es nicht über 25°C. Nach Anbruch ist Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft für sechs Monate haltbar. Pflichtangaben Nurofen® Junior Fieber - und Schmerzsaft Erdbeere 40 mg/ml Suspension zum Einnehmen Anwendungsgebiete: Kurzzeit. symptomat. Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen, Fieber. Warnhinweise: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Enthält Maltitol und Natrium; 4% Susp. Erdbeere zusätzl.: Erdbeerenaroma (enth. Weizenstärke). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nurfd_0206 Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69067 Heidelberg

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft Erdbeer 2%
2,52 € *
ggf. zzgl. Versand

Nurofen® Junior Fiebersaft 2% Suspension zum Einnehmen 100 ml Erdbeer Lindert Schmerzen und Fieber schnell und anhaltend Bewährt bei Säuglingen und Kindern ab 6 Monaten Beiliegende Dosierspritze ermöglicht genaue individuelle Dosierung Wirkt entzündungshemmend Enthält keinerlei Zucker, Laktose, Gluten, Alkohol oder Farbstoffe Mit Erdbeer-Aroma Fakten zum Fieber bei Babys und Kleinkindern Kinder im Alter von sechs Monaten bis fünf Jahren leiden verhältnismäßig oft unter Fieber. Hervorgerufen wird die erhöhte Temperatur in ca. 90 % der Fälle durch eine Infektion oder Krankheit wie z. B. eine Erkältung, durch Windpocken, Magen-Darm-Infekte, entzündete Mandeln oder eine Mittelohrentzündung. Wenn zahnende Babys Fieber bekommen, liegt das gewöhnlich ebenfalls an ansteckenden Erregern, die mit den Fingerchen und vielerlei Gegenständen zusammen in den Mund wandern. In dieser Phase will das Kleine nämlich ständig auf etwas kauen, weil sein Zahnfleisch gereizt ist und schmerzt. Nicht zuletzt reagieren viele Babys und Kleinkinder auch auf Impfungen mit Fieber. In den meisten Fällen handelt es sich um die natürliche Abwehrreaktion des Körpers auf Krankheitserreger, die sich bei hohen Körpertemperaturen weniger gut ausbreiten können. Legt man die Hand auf Stirn und Wangen des Kindes, kann man eine erhöhte Temperatur leicht feststellen. Häufig zeigen die Kleinen weitere Anzeichen einer Erkrankung, beispielsweise auffällige Blässe oder gerötete Wangen, Frieren und Schüttelfrost, glasige Augen, Appetitlosigkeit, häufiges Weinen, Teilnahmslosigkeit oder ungewohnte Trägheit. Mit einem Fieberthermometer lässt sich die exakte Körpertemperatur des Kindes überprüfen – ab 38,5 Grad Celsius spricht man von Fieber. Fieber schnell senken, Schmerzen effektiv lindern Kranke Kinder benötigen ausreichend Flüssigkeit, damit sie nicht dehydrieren. Genauso brauchen sie viel Zuwendung und Ruhe. Im Schlaf kann sich der Körper gut erholen und das Fieber zurückgehen. Wenn die Temperatur dagegen weiter steigt und auch noch Schmerzen auftreten – z. B. Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Schulterschmerzen oder Gelenkschmerzen – kann die Gabe altersgerechter Medikamente die Beschwerden schnell und wirksam lindern. Nurofen® Junior Fiebersaft 2% mit dem bewährten Inhaltsstoff Ibuprofen ist bereits für Kinder ab sechs Monaten geeignet. Die Suspension mit beliebtem Erdbeergeschmack hilft gegen leichte bis mäßig starke Schmerzen, Erkältungssymptome und Fieber. Die Temperatur fiebernder kleiner Patienten senkt Ibuprofen langanhaltend bereits nach 15 Minuten und bis zu acht Stunden. Sichere Dosierung mit der praktischen Dosierspritze Jeder Packung Nurofen® Junior Fiebersaft Erdbeer 2% ist eine praktische Dosierspritze beigefügt. Mit ihrer Hilfe können Eltern den Saft sicher und exakt nach dem Alter und Gewicht ihres Nachwuchses dosieren. Bei kleineren Kindern lässt sich das Arzneimittel auch komfortabel im Liegen verabreichen. Der Fiebersaft kann direkt aus der Spritze eingenommen oder mit Tee, Wasser oder Saft verdünnt werden, ganz nach Belieben. Noch angenehmer wird die Therapie durch den kinderfreundlichen Erdbeergeschmack – jede Menge Pluspunkte gegenüber den meisten Schmerztabletten und Fieberzäpfchen für Kinder. Anwendungsempfehlung Falls vom Arzt nicht anders verordnet, beträgt die Einzeldosis Nurofen® Junior Fiebersaft 2% für Säuglinge zwischen 6 und 12 Monaten (Körpergewicht 5 bis 9 kg) 2,5 ml (entspricht 50 mg Ibuprofen), bei Kleinkindern zwischen 1 und 3 Jahren (10 bis 15 kg) 5 ml, bei Kindern zwischen 4 und 6 Jahren (16 bis 20 kg) 7,5 ml sowie bei Kindern bis 9 Jahre (21 bis 29 kg) 10 ml. Nach Einnahme der maximalen Einzeldosis sollte mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Einnahme gewartet werden. Nurofen® Junior Fiebersaft 2% sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage eingenommen werden. FAQ Ist Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft rezeptpflichtig? Die Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsäfte sind rezeptfrei in Apotheken erhältlich. Bei Verordnung durch einen Arzt werden die Kosten für Kinder bis einschließlich 12 Jahren von den Krankenkassen erstattet. In welchen Geschmacksrichtungen ist Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft erhältlich? Die Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsäfte 40 mg und 20 mg sind in den Geschmacksrichtungen Orange und Erdbeer erhältlich. Bis zu welchem Alter ist der Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft geeignet? Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsäfte sind für Kinder bis 12 Jahre bzw. einem Körpergewicht bis zu 40 Kilogramm geeignet. Für Jugendliche steht mit Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Lemon ein Arzneimittel mit einem höheren Wirkstoffgehalt zur Verfügung. Wie muss Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft aufbewahrt werden? Bitte bewahren Sie das Arzneimittel immer für Kinder unzugänglich auf und lagern es nicht über 25°C. Nach Anbruch ist Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft für sechs Monate haltbar. Pflichtangaben Nurofen® Junior Fiebersaft Erdbeer 2 % Suspension zum Einnehmen Wirkstoff: Ibuprofen Anwendungsgebiete: Kurzzeit. symptomat. Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen, Fieber. Warnhinweise: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Enthält Maltitol und Natrium; 4% Susp. Orange zusätzl.: Orangenaroma (enth. Weizenstärke). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nurfd_0206 Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69067 Heidelberg

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Nurofen® Immedia 400 mg bei Schmerzen
9,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Nurofen ® Immedia 400 mg Filmtabletten. 24 Stück Kopfschmerzen schnell und langanhaltend stoppen Besonders schnelle Wirkung dank der Kombination von Ibuprofen und Lysin Langanhaltende Schmerzlinderung bis zu 8 Stunden Leicht zu schlucken Empfohlen für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene Kopfschmerzen: Das sind die typischen Ursachen und Symptome Wenn wir unter Kopfschmerzen leiden, sind es in den meisten Fällen sogenannte Spannungskopfschmerzen. Sie sind häufig eine Folge von beruflichem oder privatem Stress, Ängsten, schlechter Körperhaltung oder mangelnder Bewegung, einer Überanstrengung der Augen oder Lärm. Typisch für Spannungskopfschmerzen ist ein konstanter Schmerz auf beiden Seiten des Kopfes, der häufig als dumpf-drückend wie unter einer zu engen Haube empfunden wird. Viele Betroffene klagen auch über eine steife Nackenmuskulatur oder Druck in den Augenhöhlen. Niemand ist gegen Kopfschmerzattacken gefeit – die lästigen Beschwerden können in jedem Lebensalter auftreten und von einer halben Stunde bis zu mehreren Tagen anhalten. Hilfreiche Maßnahmen gegen Spannungskopfschmerzen Wichtig ist, Stress und Anspannung so weit wie möglich zu vermeiden, sich möglichst gesund zu ernähren und für ausreichend Schlaf zu sorgen. Auch eine gerade Körperhaltung und regelmäßige Pausen von der Bildschirmarbeit können der Entstehung von Spannungskopfschmerzen vorbeugen. Bei akuten Beschwerden tragen Entspannungstechniken und Hausmittel wie heiße Bäder oder kalte Auflagen dazu bei, die Beschwerden zu lindern. Zudem können Schmerzmittel mit Ibuprofen helfen, den Schmerz wirksam auszuschalten. Nurofen® Immedia 400 mg in der 12-Stück-Packung enthält den Wirkstoff als Ibuprofen-DL-Lysinat. In Kombination mit der Aminosäure Lysin ist Ibuprofen besonders gut löslich und wird schnell vom Körper aufgenommen. Damit gelangt der Wirkstoff schneller an den Ort der Schmerzentstehung und sorgt für eine effektive Schmerzlinderung. Besonders schnelle Linderung von Schmerzen Der Wirkstoff Ibuprofen hat sich seit Jahrzehnten bei einer großen Vielfalt von Schmerzformen bewährt, so auch bei der Behandlung von leichten bis mäßig starken Regelschmerzen, bei Zahnschmerzen, Gelenkschmerzen und Gliederschmerzen, bei Migräne, Schulterschmerzen, Nackenschmerzen sowie bei Fieber im Rahmen einer Erkältung. Für viele Frauen, die während der Periode unter Schmerzen und Unterleibskrämpfen leiden, ist Ibuprofen das Mittel der Wahl. Nurofen® Immedia 400 mg Filmtabletten in der praktischen 12er-Box lassen sich leicht schlucken und sind dank Lysinat ein ideales Schmerzmittel für Patienten, die sich eine besonders schnelle Schmerzlinderung wünschen. Das Medikament ist für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren geeignet. Anwendungsempfehlung: Nurofen® Immedia 400 mg Filmtabletten unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit einnehmen. Für Patienten mit empfindlichem Magen empfiehlt sich die Einnahme während der Mahlzeiten. Soweit ärztlich nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Jugendliche ab einem Körpergewicht von 40 kg als Einzeldosis 1 Filmtablette ein. Bei Bedarf kann nach einer Wartezeit von mindestens 6 Stunden eine weitere Tablette eingenommen werden, die maximale Tagesdosis von 3 Tabletten (entsprechen 1.200 mg Ibuprofen) darf nicht überschritten werden. Nurofen® Immedia 400 mg sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage angewendet werden. FAQ Können Nurofen® Immedia Schmerztabletten auf nüchternen Magen eingenommen werden? Ja, Nurofen® Immedia 400 mg Filmtabletten sind zur Einnahme auf nüchternen Magen geeignet. Sollten Sie einen empfindlichen Magen haben, empfehlen wir jedoch eine Einnahme während der Mahlzeiten. Dadurch kann sich der Wirkeintritt etwas verzögern. Was ist der Unterschied zwischen Nurofen® Immedia Tabletten und Kapseln? Die beiden Präparate unterscheiden sich sowohl in ihrer Darreichungsform als auch im Wirkstoffgehalt. Bei Nurofen® Immedia 200 mg Weichkapseln handelt es sich um kleine weiche Kapseln, die besonders leicht zu schlucken sind. Aufgrund des geringeren Wirkstoffgehalts (1 Kapsel enthält 200 mg Ibuprofen) ist dieses Arzneimittel bereits für Kinder ab 6 Jahren bzw. einem Körpergewicht ab 20 kg geeignet. Die Darreichungsform von Nurofen® Immedia 400 mg sind Filmtabletten für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren bzw. ab 40 kg Körpergewicht. Eine Tablette enthält 400 mg des Wirkstoffs Ibuprofen. Helfen Nurofen® Immedia Filmtabletten auch gegen Migräne? Ja, Nurofen® Immedia 400 mg kann auch zur Linderung von Migräne-Kopfschmerzen angewendet werden. Das rezeptfreie Schmerzmittel enthält Ibuprofen Lysin, das unmittelbar vom Körper absorbiert wird und so für einen besonders schnellen Wirkeintritt sorgt. Kann ich Nurofen® Immedia 400 mg in der Stillzeit einnehmen? Ibuprofen, der Wirkstoff in Nurofen® Immedia 400 mg, geht in sehr geringen Mengen in die Muttermilch über. Das Medikament kann in der Regel während der Stillzeit angewendet werden, wenn es in der empfohlenen Dosis und für die kürzest mögliche Zeit eingenommen wird. Besprechen Sie sich mit Ihrem Arzt, bevor Sie in der Stillzeit Schmerzmittel und andere Medikamente einnehmen. Pflichtangaben Nurofen Immedia 400 mg Filmtabletten Anwendungsgebiete: Alle: Kurzzeit. symptomat. Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen, Fieber; überzogene Tabl. zusätzlich: akute Kopfschmerzphase bei Migräne, Spannungskopfschmerzen. Warnhinweise: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Alle Susp.: enthält Maltitol und Natrium; überzog. Tabl: enthält Sucrose und Natrium; Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nurfd_0214 Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69067 Heidelberg

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot