Ihr Ärzt Shop

Heweformica Ampullen 100 St Ampullen
Topseller
94,46 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei Allergien und Erkrankungen des Bewegungsapparates Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 2 ml enthält: Acidum formicicum D4 2 ml Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumhydroxid, Wasser fürInjektionszwecke. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete entsprechen dem homöopathischen Arzneimittelbild.Dazu gehören: Allergien, Ekzeme, Rheumatismus. Bei akuten Gelenkbeschwerden, die z.B. mit Rötung, Schwellung oderÜberwärmung einhergehen, sowie bei anhaltenden, unklaren oder neuauftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet bei akuten Zuständen 1-2 ml bis zu 3maltäglich s.c., i.c., i.m. oder langsam i.v. injizieren. Bei chronischenVerlaufsformen 1-2 ml pro Tag injizieren. Die Dosierung bei Kindern erfolgt nach Anweisung des Arztes. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei bekannter Allergie gegen Ameisensäure. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll dasArzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mitdem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenddokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Nebenwirkungen: Allergische Reaktionen sind möglich. Wechselwirkungen: Keine bekannt. "Heweformica" Injektionslösung enthält Ameisensäure als Wirkstoff inhomöopathischer Verdünnung. Sie verbessert die biologische Immunitätund wirkt als unspezifisches Reiztherapeutikum zur Steigerung derkörpereigenen Abwehrkräfte bei chronisch rezidivierenden, entzündlichenErkrankungen und zur Konstitutionstherapie. "Heweformica"Injektionslösung aktiviert das retikuloendotheliale System (R.E.S.). Hinweis: "Heweformica" Ampullen können bei Bedarf auch als Trinkampullenverwendet werden.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Resource® Soup Geflügelcreme + Sommertomate + G...
Highlight
73,83 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Mischkarton mit: RESOURCE® Soup Sommertomate 2 x 4 x 200 ml RESOURCE® Soup Gemüsecreme 2 x 4 x 200 ml RESOURCE® Soup Sommertomate 2 x 4 x 200 ml Nährwerte 100 ml 200 ml Energie 632 kJ/ 151 kcal 1264 kJ/ 302 kcal Fett (30% kcal) 5 g 10 g davon -gesättigte Fettsäuren 0,6 g 1,2 g -einfach ungesättigte Fettsäuren 2,7 g 5,4 g -mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1,1 g 2,2 g Kohlenhydrate (52% kcal) 19,5 g 39 g davon -Zucker 0,4 g 0,8 g -Lactose < 0,5 g < 1 g Ballaststoffe (0% kcal) 0 g 0 g Eiweiß (18% kcal) 7 g 14 g Salz 0,31 g 0,62 g Mineralstoffe Natrium 125 mg 250 mg Chlorid 200 mg 400 mg Kalium 150 mg 300 mg Calcium 100 mg 200 mg Phosphor 100 mg 200 mg Magnesium 25 mg 50 mg Eisen 1,8 mg 3,6 mg Zink 1,7 mg 3,4 mg Kupfer 0,17 mg 0,34 mg Jod 19 µg 38 µg Selen 7 µg 14 µg Mangan 0,36 mg 0,72 mg Chrom 7 µg 14 µg Molybdän 12 µg 24 µg Fluorid 0,11 mg 0,22 mg Vitamine Vitamin A 151 µg 302 µg Vitamin D 1,5 µg 3 µg Vitamin K 12,2 µg 24,4 µg Vitamin C 20 mg 40 mg Vitamin B1 0,37 mg 0,74 mg Vitamin B2 0,24 mg 0,48 mg Vitamin B6 0,26 mg 0,52 mg Niacin 1,1 mg/ 2,8 mg NE 2,2 mg/ 5,6 mg NE Folsäure 35 µg 70 µg Vitamin B12 0,2 µg 0,4 µg Pantothensäure 0,95 mg 1,9 mg Biotin 6,8 µg 13,6 µg Vitamin E 2,8 mg a-TE 5,6 mg a-TE NE = Niacinäquivalent Te = Tocopheroläquivalent Dosierung: Zur ausschließlichen Ernährung: Empfehlung des Arztes beachten. Zur ergänzenden Ernährung: 1-3 Portionen/Tag. Anwendung und Lagerung: Schmeckt erwärmt am besten. Schonende Erwärmung im Topf. Bei Erhitzen in der Mikrowelle vorher Aluminiumdeckelfolie. Evt. Rest verwerfen. Nicht wieder aufwärmen. Ungeönet, kühl und trocken lagern. Wichtige Hinweise: Unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Zur ausschließlichen Ernährung geeignet. Geeignet ab 3 Jahren. RESOURCE® Soup Sommertomate Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diät). Zur diätetischen Behandlung bei fehlender oder eingeschränkter Fähigkeit zur ausreichenden normalen Ernährung und/ oder bei drohender oder bestehender Mangelernährung. (CH) Für die besonderen Ernährungsbedürfnisse bei Mangelernährung oder bestehendem Risiko einer Mangelernährung hochkalorisch (300 kcal pro 200 ml) ballaststoffarm (< 0,5 g pro 100 ml; 0,2 g bei Geflügelcreme) glutenfrei purinarm cholesterinarm streng lactosearm: <0,1 g/100 ml Anwendungsgebiete: Erhöhter Energiebedarf (z.B. bei konsumierenden Erkrankungen) Mangelernährung Verminderte Nahrungsaufnahme (z.B. infolge von Infektionen, Krebserkrankungen, Anorexie, Kau- und Schluckbeschwerden) Zutaten: Wasser, Glucosesirup, Milcheiweiß , Rapsöl, Gemüse rekonstituiert (39,7%: Tomate) ; Erbseneiweiß, Stärke, Mineralstoe (Kaliumhydroxid, Kaliumchlorid, Magnesiumoxid, Eisensulfat, Zinksulfat, Mangansulfat, Kupfersulfat, Natriumuorid, Natriumselenat, Chromchlorid, Natriummolybdat, Kaliumiodid), Emulgator (E471), Salz, Vitamine (C, E, Niacin, Pantothensäure, B6, B1, B2, A, D, K, Folsäure, B12, Biotin), Aroma (enthält Milch, Gluten, Sellerie ). Unter Schutzatmosphäre verpackt. UHT-sterilisiert Nährwerte 100 ml 200 ml Energie 632 kJ/ 151 kcal 1264 kJ/ 302 Fett (30% kcal) 5 g 10 g davon: -gesättigte Fettsäuren 0,55 g 1,1 g -einfach ungesättigte Fettsäuren 2,8 g 5,6 g -mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1,2 g 2,4 g Kohlenhydrate (52% kcal) 19,5 g 39 g davon -Zucker 0,1 g 0,2 g -Lactose <0,5 g <1 g Ballaststoffe (0% kcal) 0 g 0 g Eiweiß (18% kcal) 7 g 14 g Salz 0,3 g 0,6 g Mineralstoffe Natrium 120 mg 240 mg Chlorid 180 mg 360 mg Kalium 200 mg 400 mg Calcium 110 mg 220 mg Phosphor 100 mg 200 mg Magnesium 27 mg 54 mg Eisen 1,7 mg 3,4 mg Zink 1,7 mg 3,4 mg Kupfer 0,2 mg 0,4 mg Jod 23 µg 46 µg Selen 8 µg 16 µg Mangan 0,44 mg 0,88 Chrom 8 µg 16 µg Molybdän 12,5 µg 25 µg Fluorid 0,14 mg 0,28 mg Vitamine Vitamin A 176 µg 352 µg Vitamin D 1,5 µg 3 µg Vitamin K 15 µg 30 µg Vitamin C 19,5 mg 39 mg Vitamin B1 0,35 mg 0,7 mg Vitamin B2 0,26 mg 0,52 mg Vitamin B6 0,35 mg 0.7 mg Niacin 1,2 mg/ 3,6 mg NE 2,4 mg/ 7,2mg NE Folsäure 45 µg 90 µg Vitamin B12 0,4 µg 0,8 µg Pantothensäure 1 mg 2 mg Biotin ,5 µg 15 µg Vitamin E 3 mg a-TE 6 mg a-TE TE = Tocophérol-Equivalent NE = Niacine-Equivalent Verzehrempfehlung: Die Dosierung richtet sich nach dem individuellen Energie- und Nährstoffbedarf des Patienten sowie der Art und Schwere der Erkrankung. Geeignet zur ergänzenden Ernährung ab 3 Jahren: 1-3 Portionen pro Tag. Empfehlung des Arztes beachten. Tipp für die Zubereitung: Einfach in der Mikrowelle als pikante Zwischenmahlzeit erwärmen! Trink- und Sondennahrungen sollten nicht eingesetzt werden bei allen Krankheiten bzw. Zuständen, bei denen eine enterale Nahrungsaufnahme kontraindiert ist, z.B.: Illeus, Dünndarmatonie akutes Abdomen Peritonitis akute Stoffwechselentgleisung (z.B. Leberkoma) anhaltende Unverträglichkeit gegenüber einem der enthaltenen Inhaltsstoffe. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 6x 4x 200 ml Flüssigkeit Herstellerdaten: Nestlé Deutschland AG Lyoner Straße 23 60528 Frankfurt / Main

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Regenaplex Nr. 1d/I 30 ml Tropfen
Highlight
17,63 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Zusammensetzung: 10 ml enthalten je 0,67 ml: Asa foetida D4, Asarum europaeum D12, Atropa bella-donna D6, Capsella bursa-pastoris D3, Cuprum metallicum D8, Datura stramonium D6, Delphinium staphisagria D6, Dioscorea villosa D4, Gelsemium sempervirens D6, Hypericum perforatum D6, Lactuca virosa e herba rec. D6, Mandragora e radice siccata D4, Ocimum basilicum ex herba D3, Rauwolfia serpentina D6, Strychnos ignatii D6. Hinweise: Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Regenaplex Nr. 1d/I ist erforderlich in der Schwangerschaft und Stillzeit. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung vorliegen, sollte das Arzneimittel dann nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Wenden Sie Regenaplex Nr. 1d/I auch bei Kindern unter 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt an, da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt. Anwendung: Soweit nicht anders verordnet nehmen Sie bei akuten Zuständen von dem Arzneimittel alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 mal täglich je 5 Tropfen ein. Bei chronischen Verlaufsformen nehmen Sie 1–3 mal täglich je 5 Tropfen ein. Eine über 1 Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren. Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder nach einigen Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Auch homöopathische Arzneimittel sollten nicht über längere Zeit ohne ärztlichen Rat eingenommen werden. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Enthält 49 Vol.-% Alkohol

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Emulus 25 mg/g + 25mg/g 30 g Creme
Highlight
23,47 € *
ggf. zzgl. Versand

WAS IST EMULUS UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? Emulus enthält zwei Wirkstoffe, die Lidocain und Prilocain heißen. Diese gehören zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die Lokalanästhetika genannt werden. Emulus wirkt, indem sie die Hautoberfläche kurzzeitig betäubt. Sie wird vor bestimmten medizinischen Eingriffen auf die Haut aufgetragen. Dies hilft, den Schmerz auf der Haut auszuschalten. Trotzdem kann es sein, dass Sie noch Druck oder Berührung spüren. Erwachsene, Jugendliche und Kinder Sie kann zur Betäubung der Haut angewendet werden vor: einem Nadeleinstich (z. B. wenn Sie eine Injektion bekommen oder zur Blutabnahme). kleineren operativen Eingriffen an der Haut. Erwachsene und Jugendliche Sie kann auch angewendet werden: zur Betäubung der Genitalien vor: einer Injektion. medizinischen Eingriffen wie Warzenentfernung. Ein Arzt oder das medizinische Fachpersonal sollte die Anwendung von Emulus an den Genitalien überwachen. Erwachsene Sie kann auch zur Betäubung der Haut angewendet werden vor: Reinigung oder Entfernung von geschädigter Haut bei Beingeschwüren WIE IST EMULUS ANZUWENDEN? Anwendung von Emulus Wo die Creme aufgetragen wird, wie viel angewendet wird und wie lange sie auf der Haut verweilt, hängt davon ab, wofür sie benötigt wird. Ihr Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal wird die Creme auftragen oder zeigen, wie Sie es selbst machen können. Wenn Emulus an den Genitalien angewendet wird, sollte die Anwendung von einem Arzt oder dem medizinischen Fachpersonal überwacht werden. Wenden Sie Emulus nicht auf den folgenden Hautflächen an: Schnitte, Hautabschürfungen oder Wunden, mit Ausnahme von Beingeschwüren. An Stellen mit Hautausschlag oder Ekzemen. An oder in der Nähe der Augen. In der Nase, dem Ohr oder dem Mund. In der Afterregion (Anus). An den Genitalien von Kindern. Personen, die häufig Creme auftragen oder entfernen, sollten sicherstellen, dass der Kontakt mit der Creme vermieden wird, um der Entwicklung einer Überempfindlichkeit vorzubeugen. Die Schutzmembran an der Tubenöffnung kann mit Hilfe des Schraubdeckels durchbohrt werden. Anwendung auf der Haut vor kleineren Eingriffen (wie Nadeleinstich oder kleineren Hautoperationen): Eine dicke Schicht Creme wird auf die Haut aufgetragen. Ihr Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal wird Ihnen sagen, wo Sie es auftragen sollen. Die Creme wird dann mit einem Pflaster abgedeckt (Plastikfolie). Dieses wird kurz vor Beginn des Eingriffs entfernt. Wenn Sie die Creme selbst auftragen, stellen Sie sicher, dass Ihnen von Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal Pflaster ausgehändigt wurden. Die übliche Dosis für Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren beträgt 2 g. Bei Erwachsenen und Jugendlichen über 12 Jahren wird die Creme mindestens 60 Minuten vor dem Eingriff aufgetragen (es sei denn, die Creme wird im Genitalbereich angewendet). Tragen Sie sie jedoch nicht mehr als 5 Stunden vor dem Eingriff auf. Bei Kindern hängt die Menge und die Einwirkdauer von Emulus vom Alter der Kinder ab. Ihr Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal wird Ihnen sagen, wie viel Sie anwenden sollen und wann die Creme aufgetragen werden soll. Wenn Sie die Creme auftragen, ist es wichtig, dass Sie exakt den folgenden Anweisungen folgen: Drücken Sie ein Cremehäufchen aus der Tube an der Stelle aus, an der sie benötigt wird (zum Beispiel dort, wo die Nadel eingeführt werden soll). Eine Länge von etwa 3,5 cm Creme aus der 30-g-Tube entspricht 1 g Creme. Bzw. eine halbe 5-g-Tube entspricht etwa 2 g Emulus. Massieren Sie die Creme nicht ein. Ziehen Sie die Abziehfolie in der Mitte des Pflasters ab. Ziehen Sie die Papierschicht des Pflasters ab. Dann legen Sie das Pflaster vorsichtig über das Cremehäufchen. Verteilen Sie die Creme unter dem Pflaster nicht. Entfernen Sie den Plastikrand des Pflasters. Drücken Sie die Ecken des Pflasters sorgfältig an. Dann belassen Sie es so für mindestens 60 Minuten. Ihr Arzt oder das medizinische Fachpersonal wird das Pflaster abnehmen und die Creme entfernen, direkt bevor sie den medizinischen Eingriff vornehmen (z. B. direkt bevor die Nadel eingeführt wird). Anwendung auf größeren Flächen frisch rasierter Haut bei ambulant durchgeführten Eingriffen (wie Techniken zur Haarentfernung): Die übliche Dosis beträgt 1 g Creme für jede Hautfläche in der Größe von 10 cm2 (zehn Quadratzentimetern), für 1 bis 5 Stunden unter einem Pflaster aufgetragen. Emulus sollte nicht auf einer frisch rasierten Hautfläche angewendet werden, die größer als 600 cm2 (600 Quadratzentimeter, z. B. 30 cm mal 20 cm) ist. Die Maximaldosis beträgt 60 g. Anwendung auf der Haut vor stationären Eingriffen (z. B. Spalthauttransplantationen), die eine stärkere Betäubung der Haut erfordern: Emulus kann auf diese Weise bei Erwachsenen und Jugendlichen über 12 Jahren angewendet werden. Die übliche Dosis beträgt 1,5 g bis 2 g Creme für jede Hautfläche in der Größe von 10 cm2 (zehn Quadratzentimetern). Die Creme wird unter einem Pflaster für 2 bis 5 Stunden aufgetragen. Anwendung auf der Haut vor der Entfernung von Dellwarzen-ähnlichen Hautveränderungen, „Mollusca“ genannt Emulus kann bei Kindern und Jugendlichen mit einer Hauterkrankung angewendet werden, die „atopische Dermatitis“ genannt wird. Die übliche Dosis hängt von dem Alter des Kindes ab. Sie wird für 30 bis 60 Minuten (30 Minuten, wenn der Patient atopische Dermatitis hat) angewendet. Ihr Arzt, das medizinische Fachpersonal oder der Apotheker wird Ihnen sagen, wie viel Creme Sie anwenden sollen. Anwendung auf der Genitalhaut vor Injektionen von Lokalanästhetika Emulus kann auf diese Weise nur bei Erwachsenen und Jugendlichen über 12 Jahren angewendet werden. Die übliche Dosis beträgt 1 g Creme (1 g bis 2 g auf der weiblichen Genitalhaut) für jede Hautfläche in der Größe von 10 cm2 (10 Quadratzentimetern). Die Creme wird aufgetragen und mit einem Pflaster abgedeckt. Dies geschieht für 15 Minuten auf der männlichen Genitalhaut und für 60 Minuten auf der weiblichen Genitalhaut. Anwendung auf der Genitalhaut vor kleineren chirurgischen Eingriffen (wie Warzenentfernung) Emulus kann auf diese Weise nur bei Erwachsenen und Jugendlichen über 12 Jahren angewendet werden. Die übliche Dosis beträgt 5 g bis 10 g Creme für 10 Minuten. Es wird kein Pflaster verwendet. Der medizinische Eingriff sollte danach sofort beginnen. Anwendung auf Beingeschwüren vor der Reinigung oder dem Entfernen von geschädigter Haut Die übliche Dosis beträgt 1 g bis 2 g Creme für jede Hautfläche in der Größe von 10 cm2 bis zu einer Gesamtdosis von 10 g. Die Creme wird unter einem luftdichten Pflaster, wie z. B. einer Plastikfolie, aufgetragen. Dies geschieht für 30 bis 60 Minuten, bevor das Geschwür gereinigt werden soll. Entfernen Sie die Creme mit Verbandmull und beginnen Sie ohne Verzögerung mit der Reinigung. Emulus kann vor der Reinigung von Beingeschwüren bis zu 15 Mal über einen Zeitraum von 1 - 2 Monaten angewendet werden. Emulus ist für die Anwendung auf Beingeschwüren nur zum Einmalgebrauch vorgesehen. Entsorgen Sie die Tube mit dem restlichen Inhalt nach jeder Behandlung. Was Emulus enthält Die Wirkstoffe sind: Lidocain und Prilocain. Jedes g Creme enthält 25 mg Lidocain und 25 mg Prilocain. Die sonstigen Bestandteile sind: Macrogolglycerolhydroxystearat (Ph. Eur.), Carbomer (974P), Natriumhydroxid-Lösung (10 %) (zur pH-Wert Einstellung), gereinigtes Wasser.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Stannum Met. Praeparat. D8 Trituration 20 g Tri...
Highlight
17,54 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist Stannum metallicum praeparatum und wofür wird es angewendet? Stannum metallicum praeparatum ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei entzündlichen und degenerativen Erkrankungen. Anwendungsgebiete Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten: die Anregung rhythmischer Ausgleichsprozesse bei entzündlich au ösenden und degenerativ verhärtenden Erkrankungen, besonders zur Vermeidung chronischer Absonderungen, z.B. bei Ergussbildungen in Körperhöhlen und Gelenken; Lebererkrankungen mit verhärtender Tendenz; depressive Verstimmungen, besonders mit seelischer Starre; Neuralgien, Migräne. Kinder Kinder im 1. Lebensjahr erhalten Stannum metallicum praeparatum Verreibungen nur nach ärztlicher Verordnung. Die Anwendung des Arzneimittels bei Kindern sollte nicht ohne ärztlichen Rat erfolgen und ersetzt nicht andere vom Arzt verordnete Arzneimittel. Schwangerschaft und Stillzeit Wie alle Arzneimittel sollte Stannum metallicum praeparatum in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Wie ist Stannum metallicum praeparatum einzunehmen? Nehmen Sie Stannum metallicum praeparatum immer genau nach der Anweisung Ihres Arztes ein. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene: Verreibung D8: 1 - 3 mal täglich 1 Messerspitze Pulver einnehmen, Verreibung D12, D15: 1 - 2 mal täglich 1 Messerspitze Pulver einnehmen, Verreibung D20, D30: 1 mal täglich 1 Messerspitze Pulver einnehmen. Lassen Sie die Verreibung im Mund zergehen oder nehmen Sie sie mit etwas Flüssigkeit ein. Bitte beachten Sie die Anwendungshinweise. Die Dosierung für Kinder wird vom behandelnden Arzt festgelegt. Die für die Behandlung geeignete Potenzstufe wird vom Arzt nach dem jeweiligen Krankheitsbild ausgewählt und für den Patienten individuell verordnet. Zusammensetzung Arzneimittelbezeichnung 10 g enthalten: Wirkstoœff: Stannum metallicum praeparatum D8 Stannum metallicum praeparatum Trit. D8 10 g Stannum metallicum praeparatum D12 Stannum metallicum praeparatum Trit. D12 10 g Stannum metallicum praeparatum D15 Stannum metallicum praeparatum Trit. D15 10 g Stannum metallicum praeparatum D20 Stannum metallicum praeparatum Trit. D20 10 g Stannum metallicum praeparatum D30 Stannum metallicum praeparatum Trit. D30 10 g

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Crategus comp. Dilution 2X50 ml Dilution
Topseller
29,61 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Crataegus comp. und wofür wird es angewendet? Crataegus comp. ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems. Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten: Altersherz, Missempfindungen im Herzbereich; Unterstützung von Herz und Kreislauf, auch bei und nach fieberhaften Erkrankungen; Blutdruckschwankungen. Wie ist Crataegus comp. einzunehmen? Nehmen Sie Crataegus comp. immer genau nach der Anweisung Ihres Arztes ein. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 3 – 5 mal täglich 15 – 25 Tropfen einnehmen. Nehmen Sie die Tropfen am besten mit Wasser verdünnt ein. Zusammensetzung: 10 g (= 10,2 ml) enthalten: Wirkstoffe: Aurum metallicum praeparatum Dil. D15 [ab D8 mit Ethanol 15 % (m/m)] 2 g / Cactus grandiflorus, ethanol. Digestio Dil. D4 2 g / ethanol. Digestio (1:3,1) aus Onopordum acanthium, Flos rec., hergestellt mit 0,1 % Hyoscyamus niger, Herba rec. Ø (HAB, V. 2a) 0,2 g / ethanol. Digestio (1:3,1) aus Primula veris, Flos rec., hergestellt mit 0,1 % Hyoscyamus niger, Herba rec. Ø (HAB, V. 2a) 0,2 g / Cor bovis Dil. D6 [HAB, V. 42a; ab D2 mit Ethanol 15 % (m/m)] 2 g / Crataegus, ethanol. Digestio Dil. D3 (HAB, V. 18d) 2 g. Sonstige Bestandteile: Ethanol 96 %, Gereinigtes Wasser.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Gencydo 0,1 % 8 St Injektionslösung
Empfehlung
16,51 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist Gencydo® und wofür wird es angewendet? Gencydo® ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei allergischen Erkrankungen. Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten die Behandlung und die Vorbeugung allergischer Erkrankungen, insbesondere der Luftwege, z.B. Heuschnupfen. Wie ist Gencydo® anzuwenden? Wenden Sie Gencydo® immer genau nach der Anweisung Ihres Arztes an. Die Injektionslösungen werden entweder subcutan injiziert oder inhaliert. Die Inhalationsbehandlung und die Auswahl eines geeigneten Verneblers sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Injektionsbehandlung: Vorbeugungsphase: 1 – 2 mal wöchentlich 1 ml subcutan injizieren, Behandlungsphase: bis zu 1 mal täglich 1 ml subcutan injizieren. Die vorbeugende Behandlung wird möglichst schon im Januar oder Februar begonnen. Man injiziert 1 – 2 mal wöchentlich 1 ml der niedrigsten in der Tabelle angegebenen Konzentration subcutan. Wenn die Krankheitserscheinungen einsetzen, geht man auf die höheren Konzentrationen über und steigert die Häufigkeit der Anwendung auf bis zu 1 mal täglich. Die subcutane Injektion erfolgt bevorzugt in die Nackengegend oder die Oberarmaußenseite. Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Alkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Wenn kein Blut erscheint, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken. Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen. Inhalationsbehandlung: Die Inhalationsbehandlung wird mit Hilfe eines Verneblers durchgeführt. Es werden 1 – 2 mal täglich 1– 2 ml Injektionslösung zur Inhalation verwendet. Nach Angabe des Geräteherstellers und des behandelnden Arztes kann die Injektionslösung im Verhältnis 1:1 bis 1:2 mit steriler 0,9%-iger Natriumchloridlösung verdünnt werden. Bei Kindern bis zum 10. Lebensjahr sollte an Stelle der Injektionsbehandlung eine Inhalationsbehandlung durchgeführt werden. Man lässt das Kind so viele Atemzüge inhalieren, wie es an Jahren alt ist. Bei Schulkindern ab dem 10. Lebensjahr und bei Erwachsenen kann im akuten Stadium die Inhalation auch zusätzlich zur Injektion angewendet werden. Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Um eine deutliche Abnahme der Krankheitserscheinungen zu erreichen, ist es notwendig, die Behandlung mit Gencydo® Präparaten über mehrere Jahre hinweg konsequent durchzuführen. Zusammensetzung: 1 Ampulle enthält: Wirkstoffe: 0,8 – 1,2 mg entsprechend 0,065 mg Fruchtsäuren, berechnet als Citronensäure Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Magnesium Diasporal® 300 mg 100 St Granulat
Angebot
20,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Magnesium-Diasporal® 300 mg, Trinkgranulat Bei Magnesiummangel, der zu Muskelkrämpfen führen kann. Magnesium-Diasporal® 300 mg ist das einzige Arzneimittel mit reinem Magnesiumcitrat, wie es als Baustein im Körper vorkommt. Deshalb körperfreundlich und schnell aktiv. Für die Basisversorgung. Trinkgranulat mit 300 mg Magnesium pro Stick Leichter Orangengeschmack Nur 1 x täglich – mit 24-Stunden-Langzeiteffekt Natürlich ohne künstliche Süß- und Farbstoffe, enthält Zucker (0,2 BE) und Natrium Schnell löslich in Wasser, Tee, Saft Sprudelt nicht Ohne tierische Bestandteile – für Veganer geeignet Glutenfrei, laktosefrei Trinkgranulat mit 300 mg Magnesium pro Stick Wirkstoff: Reines körperfreundliches Magnesiumcitrat. Anwendungsgebiet: Behandlung und Vorbeugung eines Magnesiummangels. Enthält Sucrose (Zucker) und Natrium. Dosierung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene täglich 1 x 1 Briefchen entsprechend einer Tagesgesamtdosis von 295,7 mg Magnesium-Ionen. Art der Anwendung: Lösen Sie bitte das Granulat in einem Glas Trinkwasser, Fruchtsaft oder Tee auf und trinken Sie den Inhalt des Glases vollständig aus. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Magnesium-Diasporal® 300 zu stark oder zu schwach ist. Pflichtangaben: Magnesium-Diasporal® 300 mg, Granulat zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen (Wirkstoff: Magnesiumcitrat) Anwendungsgebiet: Behandlung und Vorbeugung eines Magnesiummangels. Enthält Sucrose (Zucker) und Natrium. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Protina Pharm. GmbH, D-85737 Ismaning

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Gall Pharma Vitamin A 800 µg GPH Kapseln 90 St ...
Highlight
24,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. GALL PHARMA Vitamin A 800 µg GPH Kapseln Vitamin A gehört zu den fettlöslichen Vitaminen. Vitamine haben vielfältige Aufgaben in unserem Körper und müssen durch eine ausgewogene Ernährung zugeführt werden. Vitamine sind für Gesundheit, Wachstum und verschiedene Stoffwechselvorgänge unentbehrlich. Vitamin A spielt beim Sehvorgang eine wichtige Rolle, denn es ist an der Bildung des Sehpurpurs beteiligt, der das Sehen bei schwachem Licht überhaupt ermöglicht. Wenn keine ausreichende Vitamin A-Reserve vorhanden ist, kann es bei Dämmerung oder Dunkelheit zu einer Sehschwäche kommen. Vitamin A ist zusätzlich bedeutsam für die normale Beschaffenheit und Funktion der Haut und Schleimhaut, der Haare und Fingernägel. In folgenden Nahrungsmitteln ist besonders viel Vitamin A enthalten: Leber, Eigelb, Lebertran, Milch und Milchprodukte. Vitamin A und seine Vorstufe finden sich auch in Gemüse (Spinat, Broccoli, Karotten, Bohnen, Mais). Da Vitamin A fettlöslich ist, sollte beim Kochen ein wenig Öl zugesetzt werden. Vitamin A kann im Gegensatz zu anderen Vitaminen auf zwei verschiedene Weisen aufgenommen werden: Als Vitamin und zu einem geringen Teil auch in Form seiner Vorstufe. Mensch und Tier können Vitamin A aus Beta-Carotin bilden, das in verschiedenen Pflanzen vorkommt. Das Vitamin selbst wird in der Leber gespeichert, die eine gleichbleibende Versorgung gewährleistet. Rohstoffbeschreibung: Vitamin A Kapseln sind ein hochwertiges Produkt. Die in den Hartgelatinekapseln verwendete Gelatine ist BSE/TSE-geprüfte Pharmagelatine. Vitamin A 800 μg GPH Kapseln enthalten 800 μg Vitamin A als Retinolacetat in einer Hartgelatinekapsel. Ein Mangel an Vitamin A führt zu einer Herabsetzung der Sehleistungsfähigkeit, erhöhter Lichtempfindlichkeit und vermindertem Dämmerungssehen. Eine Nahrungsergänzung mit Vitamin A ist sinnvoll bei zu geringer Vitamin A-Aufnahme mit Nahrungsmitteln (z.B. Vegetarier) Belastung der Augen durch z.B. viel Bildschirmarbeit oder häufiges nächtliches Autofahren Schwangerschaft und Stillzeit Zutaten: Füllstoff: Mannit (Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken); Kapselhülle: Gelatine; Farbstoff in der Kapselhülle: Titandioxid ; Retinolacetat Pulver (1 %) (Sucrose, Gelatine, Retinylacetate, modifizierte Stärke, t-Butylgydroxytoluene, Natriumaluminiumsilikat) Verzehrempfehlung: Erwachsene: 1 x täglich 1 Kapsel, in der Schwangerschaft nur nach Rücksprache mit dem Arzt. Hinweise: Enthält Mannitol. Die angegebene empfohlene Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Außerhalb der Reichweite von Kindern und bei Raumtemperatur trocken lagern. Nettofüllmenge: 90 Kapseln = 24 g Herstellerdaten: HECHT-Pharma GmbH Zevener Straße 9 27432 Bremervörde Deutschland

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Talcid® Kautabletten 100 St Kautabletten
Aktuell
16,91 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die KT löst sich schnell und krümelfrei auf und ist sehr gut verträglich. Es wird die therapeutisch erforderliche Wirkstoffmenge frei gesetzt (Selbstdosierungseffekt) und zusätzlich die Schleimhaut von Speiseröhre und Magen geschützt! Zusammensetzung Arzneilich wirksame Bestandteile 1 Kautablette enthält 500 mg Hydrotalcit entsprechend einer Neutralisationskapazität von mind. 13 mval HCL. Sonstige Bestandteile: Mannitol, Maisstärke, Magnesiumstearat, Saccharin- Natrium, Aromastoffe. Darreichungsform und Inhalt Originalpackungen mit 20 (N1), 50 (N2) oder 100 (N3) Kautabletten. Wirkungsweise und Indikationsgruppe Mittel zur Bindung überschüssiger Magensäure (Antacidum). Anwendungsgebiete Zur symptomatischen Behandlung von Erkrankungen, bei denen die Magensäure gebunden werden soll: Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre (Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni) Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden. Gegenanzeigen Wann dürfen Sie Talcid Kautabletten nicht einnehmen? Talcid Kautabletten dürfen bei eingeschränkter Nierenfunktion (Kreatinin-Clearance Bei erniedrigter Phosphatkonzentration im Blut (Hypophosphatämie) dürfen Sie Talcid Kautabletten erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen. Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten? Das Arzneimittel soll während der Schwangerschaft nur kurzfristig angewendet werden, um eine Aluminiumbelastung des Kindes zu vermeiden. Aluminiumverbindungen gehen in die Muttermilch über. Ein Risiko für das Neugeborene ist nicht anzunehmen, da nur sehr geringe Mengen aufgenommen werden. Berichte über schädliche Wirkungen von Hydrotalcit während der Schwangerschaft und in der Stillperiode sind nicht bekannt geworden. Es liegen jedoch keine spezifischen Untersuchungen an Kindern vor, deren Mütter Hydrotalcit in der Schwangerschaft oder Stillzeit eingenommen haben. Was ist bei Kindern zu beachten? Talcid Kautabletten sollen nicht zur Behandlung von Kindern unter 12 Jahren angewendet werden, da in dieser Altersgruppe keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise Länger anhaltende und wiederkehrende Magenbeschwerden können Zeichen einer ernsthaften Erkrankung sein, wie z. B. ein Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür. Eine Behandlung mit Talcid Kautabletten sollte daher ohne ärztliche Untersuchung nicht langer als 14 Tage dauern. Bei Auftreten von Teerstuhl, Blutbeimengungen im Stuhl oder Erbrechen von Blut ist unverzüglich ein Arzt aufzusuchen. Bei langfristigem Gebrauch von Talcid Kautabletten sind regelmäßige Kontrollen der Aluminumspiegel erforderlich. Dabei sollen 40 ƒÊg/l nicht überschritten werden. Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion und chronischer Einnahme hoher Dosen besteht die Möglichkeit der Erhöhung des Magnesiumspiegels sowie eines Anstieges der Serum-Aluminiumspiegel. Bei langdauernder Einnahme hoher Dosen und phosphatarmer Ernährung (z. B. bei Fehl- oder Mangelernährung) kann es zur Phosphatverarmung mit dem Risiko eines mangelhaften Einbaus von Mineralstoffen in das Eiweisknochengrundgerüst (Osteomalazie) kommen. Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion sollte deshalb eine langandauernde Einnahme hoher Dosen vermieden werden. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln Welche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Talcid Kautabletten oder werden selbst in ihrer Wirkung durch Talcid Kautabletten beeinflusst? Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können. Die Aufnahme und damit auch die Wirksamkeit von anderen Arzneimitteln kann durch Talcid Kautabletten vermindert werden. Besonders wichtig ist dies bei bestimmten Antibiotika (z. B. Tetracyclinen und Chinolonderivaten wie Ciprofloxacin, Ofloxacin und Norfloxacin) und bei Arzneimitteln, die die Herzkraft steigern (herzwirksame Glycoside). Auch ist auf eine mögliche Beeinflussung der Löslichkeit von Medikamenten, die mit dem Urin ausgeschieden werden, wie z. B. Salicylat oder Chinidin, zu achten. Deswegen sollte die Einnahme anderer Arzneimittel grundsätzlich 1 - 2 Stunden vor oder nach der Einnahme von Talcid Kautabletten erfolgen. Welche Genussmittel, Speisen und Getränke sollten Sie meiden? Die gleichzeitige Einnahme von Talcid Kautabletten und säurehaltigen Getränken (z. B. Obstsafte, Wein) führt zu einer unerwünschten Steigerung der Aluminiumaufnahme aus dem Darm. Auch Brausetabletten enthalten Fruchtsauren, die die Aluminiumresorption steigern können. Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung Die folgenden Angaben gelten für Jugendliche über 12 Jahren und Erwachsene, soweit Ihnen Ihr Arzt Talcid Kautabletten nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Talcid Kautabletten sonst nicht richtig wirken können! Wieviel und wie oft sollten Sie Talcid Kautabletten einnehmen? Bei Bedarf mehrmals täglich 1- 2 Kautabletten (entsprechend 500 - 1000 mg Hydrotalcit) kauen. Die tägliche Dosis sollte 12 Kautabletten entsprechend 6000 mg Hydrotalcit nicht überschreiten. Wie und wann sollten Sie Talcid Kautabletten einnehmen? Talcid Kautabletten werden mehrmals täglich zwischen den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen gekaut. Die Einnahme anderer Arzneimittel sollte grundsätzlich 1 bis 2 Stunden vor oder nach Einnahme von Talcid Kautabletten erfolgen (siehe „Wechselwirkungen“). Wie lange sollten Sie Talcid Kautabletten einnehmen? Die Dauer der Behandlung richtet sich nach der Art und Schwere sowie dem Verlauf der Erkrankung. Bleiben die Beschwerden unter der Behandlung länger als zwei Wochen bestehen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Überdosierung und andere Anwendungsfehler Was ist zu tun, wenn Talcid Kautabletten in zu großen Mengen angewendet wurden (beabsichtigte oder versehentliche Überdosierung)? Vergiftungen durch Talcid Kautabletten sind aufgrund der geringen Resorption von Aluminium und Magnesium unwahrscheinlich. Bei Überdosierung kann es zu Änderungen des Stuhlverhaltens wie Stuhlerweichung und Zunahme der Stuhlhäufigkeit kommen. Therapeutische Maßnahmen sind hier im Allgemeinen nicht erforderlich. Was müssen Sie beachten, wenn Sie zu wenig Talcid Kautabletten eingenommen oder eine Anwendung vergessen haben? Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht mehr Kautabletten ein, sondern setzen Sie die Behandlung mit der verordneten Dosis fort. Was müssen Sie beachten, wenn Sie die Behandlung unterbrechen oder vorzeitig beenden? Sprechen Sie auf jeden Fall mit Ihrem Arzt, bevor Sie - z. B. aufgrund des Auftretens von Nebenwirkungen - eigenmächtig die Behandlung mit Talcid Kautabletten unterbrechen oder vorzeitig beenden. Nebenwirkungen Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Talcid Kautabletten auftreten? Bei hoher Dosierung kann es zu breiigem Stuhl und erhöhter Stuhlfrequenz kommen. Unter der empfohlenen Dosierung sind derartige Erscheinungen jedoch selten. Bei stark eingeschränkter Nierenfunktion kann die Einnahme von magnesium- und aluminiumhaltigen Medikamenten wie Talcid Kautabletten einen erhöhten Magnesiumgehalt des Blutes (Hypermagnesiämie) und einen Anstieg der Serum-Aluminiumspiegel verursachen. Bei ungenügender Nierenleistung (Niereninsuffizienz) und bei langfristiger Einnahme hoher Dosen kann es zur Aluminiumeinlagerung vor allem in das Nerven- und Knochengewebe und zur Phosphatverarmung kommen. Deshalb sollten bei ungenügender Nierenleistung und langfristiger Einnahme die Aluminiumspiegel regelmäßig kontrolliert werden. Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit. Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen? Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie unter der Behandlung mit Talcid Kautabletten Durchfälle bekommen. In der Regel wird eine Verminderung der Dosis die Beschwerden bessern. Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf der Faltschachtel und dem Tablettenstreifen aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Arzneimittel sind für Kinder unzugänglich aufzubewahren.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Gencydo 3% 8 St Injektionslösung
Topseller
16,26 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Was ist Gencydo® und wofür wird es angewendet? Gencydo® ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei allergischen Erkrankungen. Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten die Behandlung und die Vorbeugung allergischer Erkrankungen, insbesondere der Luftwege, z.B. Heuschnupfen. Wie ist Gencydo® anzuwenden? Wenden Sie Gencydo® immer genau nach der Anweisung Ihres Arztes an. Die Injektionslösungen werden entweder subcutan injiziert oder inhaliert. Die Inhalationsbehandlung und die Auswahl eines geeigneten Verneblers sollte nur nach Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Injektionsbehandlung: Vorbeugungsphase: 1 – 2 mal wöchentlich 1 ml subcutan injizieren, Behandlungsphase: bis zu 1 mal täglich 1 ml subcutan injizieren. Die vorbeugende Behandlung wird möglichst schon im Januar oder Februar begonnen. Man injiziert 1 – 2 mal wöchentlich 1 ml der niedrigsten in der Tabelle angegebenen Konzentration subcutan. Wenn die Krankheitserscheinungen einsetzen, geht man auf die höheren Konzentrationen über und steigert die Häufigkeit der Anwendung auf bis zu 1 mal täglich. Die subcutane Injektion erfolgt bevorzugt in die Nackengegend oder die Oberarmaußenseite. Nach Säuberung der Einstichstelle (z.B. durch Abreiben mit 70%igem Alkohol) eine Hautfalte bilden und die Injektionsnadel schräg einstechen. Den Spritzenstempel leicht zurückziehen. Sollte Blut erscheinen, wurde ein Blutgefäß getroffen. Die Injektion in diesem Fall an einer anderen Stelle wiederholen. Wenn kein Blut erscheint, langsam injizieren, anschließend die Nadel herausziehen und auf die Einstichstelle kurz mit einem Tupfer drücken. Es wird in jedem Fall empfohlen, die Injektionstechnik durch eine darin erfahrene Person zu erlernen. Inhalationsbehandlung: Die Inhalationsbehandlung wird mit Hilfe eines Verneblers durchgeführt. Es werden 1 – 2 mal täglich 1– 2 ml Injektionslösung zur Inhalation verwendet. Nach Angabe des Geräteherstellers und des behandelnden Arztes kann die Injektionslösung im Verhältnis 1:1 bis 1:2 mit steriler 0,9%-iger Natriumchloridlösung verdünnt werden. Bei Kindern bis zum 10. Lebensjahr sollte an Stelle der Injektionsbehandlung eine Inhalationsbehandlung durchgeführt werden. Man lässt das Kind so viele Atemzüge inhalieren, wie es an Jahren alt ist. Bei Schulkindern ab dem 10. Lebensjahr und bei Erwachsenen kann im akuten Stadium die Inhalation auch zusätzlich zur Injektion angewendet werden. Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Um eine deutliche Abnahme der Krankheitserscheinungen zu erreichen, ist es notwendig, die Behandlung mit Gencydo® Präparaten über mehrere Jahre hinweg konsequent durchzuführen. Zusammensetzung: 1 Ampulle enthält: Wirkstoffe: 24 – 36 mg entsprechend 1,95 mg Fruchtsäuren, berechnet als Citronensäure Die sonstigen Bestandteile sind: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Cralonin® Tropfen 100 ml Tropfen
Beliebt
22,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Indikationsgruppe: Homöopathisches Arzneimittel bei Herzerkrankungen. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arz nei mittelbildern ab. Dazu gehören: Bei Erwachsenen: Altersherz, nervöse Herzstörungen, Druck- und Beklemmungsgefühl in der Herzgegend (Anginapectoris). Bei Jugendlichen ab 12 bis unter 18 Jahren: Nervöse Herzstörungen. Gegenanzeigen: Kinder und Jugendliche bis unter 18 Jahren: Nicht anwenden bei Altersherz und bei Druck- und Beklemmungsgefühl in der Herzgegend (Angina pectoris). Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Wie alle Arzneimittel sollten auch homöopa thi sche Arzneimittel während der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung von Cralonin Tropfen bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel anwenden, fragen Sie Ihren Arzt. Warnhinweise: Dieses Arzneimittel enthält 45 Vol.-% Alkohol. Dosierung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet: Erwachsene und Jugend liche ab 12 bis unter 18 Jahren: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde höchstens 12mal täglich 10 Tropfen einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 3mal täglich 10 Tropfen einnehmen. Die Anwendung bei Jugendlichen bei nervösen Herzstörungen soll nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Dauer der Behandlung: Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden. Hinweise für die Anwendung: Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nebenwirkungen: In Einzelfällen kann es im Sinne einer homöopathischen Erstverschlimmerung zu einer vorübergehenden Hautrötung im Gesicht (Flush), zu Herzjagen und Pulsfrequenzerhöhung, zu Ödembildung oder auch zu Schwindel, Übelkeit und leichten Magenbeschwerden kommen. Hinweis: Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht